Ich einfach manchmal kein Wasser mehr sehen/trinken ?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Ich weiß auch net hatte sonst nie Probleme viel zu trinken aber seit ich Schwanger bin fällt es mir recht schwer... :-(

Wenn esse bin ich auch schnell voll und wo sollen dann noch die 2 Liter Flüssigkeit hin...#kratz

Wasser mag ich auch irgendwie nicht immer trinken, was habt ihr den so gemacht wenn ihr auch kein normales Wasser mehr sehen konntet... und wie schafft ihr es eure 2 Liter min. zu trinken ohne das euch vollgestopft fühlt...

Alternativen die schmecken ??

LG Pia

Beitrag von tartaruga81 28.04.10 - 09:45 Uhr

...ich liebe das Fruchtwasser vom Aldi....Erdbeere ist da echt mein liebstes!!! Gibt es mittlerweil schon in jedem Laden....mmmh lecker! Oder einfach Wasser mit frischem Zitronensaft. Du musst das ja nicht auf einmal trinken ;-)

LG Ela

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:48 Uhr

Ja stimmt das Volvic mit roten Früchten schmeckt ja auch ganz gut... muss ich mir davon mal was nach Hause holen...

LG

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:45 Uhr

ups ich hatte das "kann" vergessen #rofl ja ich werde schon bisschen schusselig....

Beitrag von waffelchen 28.04.10 - 09:45 Uhr

Du musst ja nicht 2 Liter Wasser trinken, sondern 2 Liter Flüssigkeit zu dir nehmen.
Säfte, Selta, Smoothies, Tee....

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:50 Uhr

Ne das weiß ich ja auch :-) aber wenn dazu noch esse fällt es mir echt schwer noch viel zu trinken meist trink ich vorm schlafen gehen nochmal so ne 0,5 Flasche Wasser weil ein schlechtes Gewissen hab das net die 2 Liter erreicht habe.... #klatsch

Beitrag von lauramarei 28.04.10 - 09:45 Uhr

Verschiedene Teesorten ausprobieren. Morgens eine Kanne kochen und ab in den Kühlschrank
Oder einfach mal Fruchtsäfte mit Wasser mischen .... verschiedene Schorlen .... schmeckt alles gut!

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:47 Uhr

Aber jeder sagt das soll man net wegen dem Zuckergehalt in den Fruchtsäften und Schorlen...

Ja mit dem Tee das ist ne gute Idee, dann gibts immer lecker selbstgemachten Eistee...

LG

Beitrag von mamemaki 28.04.10 - 09:47 Uhr

im sommer trinke ich gerne selbstgemachten eis-tee (hin und wieder früchtetee, sonst verschiedene kräuterteesorten) wenn dir das noch immer zu fad ist süss mit wenig zucker/honig/süssstoff und gib etwas zitrone dazu! (zuviel früchtetee ist für magen und zähne nicht gesund - da sauer, zuviel süssstoff ist sowieso auch nicht gesund, und sollte in der schwangerschaft angeblich auch vermieden werden. zuviel zucker oder honig birgt wiederum die gefahr von karies... also am besten wäre blosser kräutertee :-) )

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:51 Uhr

Ok danke dir !

Beitrag von daisy90 28.04.10 - 09:48 Uhr

Hallo,

also ich trinke eigentlich alles cola, fanta, eistee, pfefferminztee oder ma nen kaffee.

nur wasser trinken könnte ich garnicht dann würde mir ja alles vergehen.

aber bin grundsätzlich auch ein sehr schlechter trinker wenn dann schaffe ich es ma so 1,5 liter zu trinken.

dabei sollte ich eigentlich 3 liter trinken, wegen den nieren.

lg daisy

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:54 Uhr

Gestern hab ich mir mal zum Essen im Restaurant ne 0,5 Fanta gegönnt aber immer ist das auch nicht gut wegen dem Zucker oder...

Cola und Kaffee meide ich total... wegen dem Coffein und den Bitterstoffen im Kaffee...

Ich denke/hoffe ja das wenn man mal net gerad die 2 Liter erreicht es nicht so schlimm ist...

LG Pia


Beitrag von daisy90 28.04.10 - 10:03 Uhr

Nunja das muss jeder selber wissen wegen dem zucker.

dafür esse ich nie schoko oder gummibärchen zeugs das nicht meine welt

was meinst du den mit dem zucker ? das er auf die zähne geht oder auf die hüften?

bei mir ist zum glück beides nicht der fall =)

und die im kh sagten mir egal was, hauptsache ich trinke genug.

lg =)

Beitrag von furby84 28.04.10 - 10:08 Uhr

Mir sagen viele man sollte in der SS net soviel mit Zucker trinken wäre nicht gut für Ungeborene...

Und naja auf die Hüften schlägt mir das natürlich auch gerad, bin eh schon mit 86kg sehr mollig....

Zähne hab ich sehr gute und da eigentlich nie Probleme...

LG Pia

Beitrag von liseken 28.04.10 - 09:49 Uhr

Huhu,
irgendwie kann ich das immer gar net vestehen, dass man nicht trinken kann. Ich hab immer richtig Durst, aber auch schon vor der Schwangerschaft. Ich "saufe" regelrecht, hab immer ein 0,5l Glas mit irgendner Saftschorle (viel Wasser mit etwas Saft) neben mir stehen aufm Schreibtisch. Dann kommen dazu Tee und Kaffee - also ich komme locker auf 3-4 Liter am Tag...

Also einfach immer was parat stehen haben, dann trinkt man auch. Ich hab auch immer nen Strohhalm drin - ist so ne Marotte, aber ich steh drauf ;-)

LG - liseken

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:56 Uhr

Wie gesagt vorher viel mir das auch net schwer hab alleine auf der Arbeit in meinen 6 Std. meist 1,5 Liter getrunken was meine Kollegen schon wunderte das soviel runter bekomm aber seit ich Schwanger bin fällt es mir schwer... muss ich versuchen wieder zu besser....

Ja das könnt ich versuchen einfach immer ein Glas bereitstellen und wenn´s leer ist sofort nachfüllen...

LG Pia

Beitrag von lilapumps 28.04.10 - 09:50 Uhr

Liebe Pia,

es gibt inzwischen viele Hersteller die das Wasser mit natürlichen Zusätzen versetzten und einen leichten Geschmack haben. Vielleicht ist das ja was für Dich?
Ansonsten einen guten Saft (kein Konzentrat!) kaufen und 1/4 Saft mit 3/4 Wasser mischen.
Ich trinke auch viel frischgepressetn O-Saft und gekühlten Tee...!

LG, Lila

Beitrag von furby84 28.04.10 - 09:57 Uhr

Ok werd ich mich mal umschauen arbeite ja an der Quelle im Edeka und mir dann mal bisschen was zum testen nach Hause holen...

LG Pia

Beitrag von lilapumps 28.04.10 - 10:01 Uhr

Mach das...!
Und vielleicht immer ein großes volles Glas vor Dich stellen...bei mir ist das dann immer recht schnell leer ;-)

Alles Liebe #herzlich

Beitrag von braut2 28.04.10 - 10:01 Uhr

Ohja, ich kenne das. Wasser geht erst seit ein paar Tagen wieder ;-) Und auch nicht viel. Aber immerhin....
Ich leide unter Übelkeit seit der 5.SSW und ich konnte zwar essen, aber NICHTS trinken. Das ist einfach nicht dringeblieben und ich hab mich davor geekelt. Ende vom Lied war in der 9./10.SSW 4Tage KH an den Tropf.
Danach hab ich gemerkt, daß das einzige was geht SUPPE war. Also hat mein Mann mir Unmengen davon gekocht, ganze Töpfe voll hab ich gefuttert. Mind. 2-3 große Tassen am Tag. Das hat mir geholfen.
Erst jetzt geht mal wieder was Flüssiges. Ich kann Smoothies trinken, auch mal O-Saft, ein bisschen Wasser, 1-2 Kaffees oder Latte. So bring ich mich um den Tag. Und mal hier und da Obst essen (Melone, Trauben, Apfel).........

Du musst einfach probieren.

Lg und viel Glück
Ilona, 14.SSW

Beitrag von jeannylie 28.04.10 - 10:07 Uhr

Hi, ich kenne das.
Obwohl ich passionierter Wassertrinker bin, hatte ich zwischenzeitlich Phasen in denen ich kein Wasser mehr sehen konnte.

Bin dann entweder in der Marke umgestiegen (kaufe jetzt nur noch mein "teures" Lieblingswasser Apollinaris oder manchmal auch ohne Kohlensäure.

Ansonsten Tee und ich hatte auch mal so eine Orangensaftphase, boah da hätte ich literweise O-Saft trinken können. Aber soviel ist ja auch schon wieder nicht mehr gut.

Aber das geht vorbei.
Zur Zeit habe ich jetzt so eine Phase, ich saufe wie ein Kamel :-P Kann es nicht anders ausdrücken...
Mindestens 5 liter am Tag... keine Ahnung wo das her kommt.. aber immer noch besser als essen :-)

LG #herzlich