Was gehen denn gerade für Viren rum? kind wieder krank :-(

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von astrostern18 28.04.10 - 10:23 Uhr

hallo,

mein großen Spatz hat es mal wieder erwischt.

gestern nach dem kindergarten gings ihn noch gut. doch nach dem Mittagsschlaf bekam er plötzlich hohes fieber, welches sehr schnell anstieg.

ich schickte meinen partner dann gleich mit meinem spatz zum arzt weil er noch sehr starke halsschmerzen bekam und es ihm wirklich sehr schlecht ging bzw geht. außerdem gehen im Kindergarten röteln rum und da wollte ich das er gleich noch richtig untersucht wird.

geschwollenen lymphknoten hat er auch am hals.


der arzt sagte gestern das es nur ein infekt ist und die lymphknoten nur ein zeichen der abwehr ist.


was geht denn gerade so alles rum?

mein spatz schläft grad und hat wieder über 39fieber wie gestern.
und was hilft bei halsweh alles????

vor einer woche fiel er auch sehr dolle mit dem kopf auf sein autobett (aus holz), allerdings zeigte er in den 3tagen in denen man das kind beobachten soll gar nichts auf. kein erbrechen, nichts. nur kopfweh an der beule was ihn heut auch noch ein bisschen weh tut.
-> kann das ausgeschlossen werden das da nichts passiert ist, weil da in den 3tagen nichts vorgefallen ist???


danke für eure antworten!

lg. anja + jesse + kranker yannick

Beitrag von baerbelino 28.04.10 - 10:28 Uhr

Hallo Anja,

ich denke, dein Kleiner hat einfach einen kleinen grippalen Infekt. Husten, Schnupfen, heisterkeit kann ja schon immer mal vorkommen, grade wenn sie in den Kindergarten gehn.

Was bei euch so umgeht kann ich natürlich nicht sagen, bei uns gibts zur Zeit keine Viren.

Und ja, wenn drei Tage nach dem Sturz keine Müdigkeit, schlappheit, Erbrechen etc aufgetreten sind brauchste dir wohl keine Gedanken machen.

Alles ist gut, von ner kleinen erkältung brauchste dich nicht erschrecken:-)

Alles Gute,
Barbara

Beitrag von astrostern18 28.04.10 - 10:35 Uhr

ok, vielen dank. dann bin ich beruhigt wenns nicht vom sturz kommt!

Beitrag von baerbelino 28.04.10 - 10:38 Uhr

nee, die Halsschmerzen kommen schon gar nicht vom Sturz. Wie gesagt, im Kindergarten hat immer mal einer Husten oder sie machen sich zB beim Händwaschen total nass und verkühlen sich dann. Und dann gibts auch schon mal Fieber.

Lass ihn ruhig ein bißchen fiebern, dann ist die Erkältung schneller weg;-)

Beitrag von astrostern18 28.04.10 - 10:50 Uhr

mach ich :-) . wie kann ich am besten die Temperatur kontrollieren wenn er schläft?

ich messe immer am po fieber, da ist es immer sehr genau. sonst kotrolliere ich immer die stirn und die glüht grad richtig. ohrthermometer hab ich leider nicht, sollen ja auch ungenau sein

und was kann ich gegen diese halsschmerzen machen??? honig mag er nicht wirklich und bonbons lutschen ist noch etwas schwierig.

danke für deine hilfe!

lg.

Beitrag von reiki71 28.04.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

hat er auch gebrochen? Dann könnte es nämlich auch Scharlach sein. Leuchte mal mit einer Taschenlampe in seinen Hals. Wenn Du dort rote Flecken siehst, dann ist es Scharlach. Über 39°C Fieber schon morgens klingt eher nicht wie eine Erkältung. Aber ich bin kein Arzt, schreibe nur die Erfahrung, die ich mit meinen Kindern gemacht habe. :-)

Lg und alles Gute,
reiki

Beitrag von astrostern18 28.04.10 - 11:04 Uhr

nein gebrochen hat er nicht.

als ich gestern in den mund schaute sah alles sehr rot aus.

aber punkte sah ich gestern nicht. heut hab ich noch nicht geschaut.

muß ich nachher mal machen wenn er wach ist.

lg.

Beitrag von baerbelino 28.04.10 - 12:09 Uhr

nee, an Scharlach glaub ich nicht, das hätte der arzt gestern festgestellt. ich fühle die Temp wenn er schläft mit meiner Hand zw den Schulterblättern. Dan kann ich schon sehr gut einschätzen, ob sie gestiegen oder gefallen ist. Wenns mir sehr heiß vorkommt nehm ich ihn raus und messe - auch im Popo. Dann ist es mir auch egal, ob er schläft.

Gegen Halsschmerzen kann ich dir leider keinen Tipp geben...ausser Eiscreme :-) oder kühle Getränke. Kalten tee mit Honig vielleicht...

Beitrag von astrostern18 28.04.10 - 12:37 Uhr

ok, vielen dank für deine hilfe!

ich hoffe nur das er schnell wieder fit ist.

beim husten tut der hals jetzt auch noch weh, ach mensch.

lg.

Beitrag von binnurich 28.04.10 - 10:57 Uhr

tut mir leid für euch, aber ich denke, das kann man nciht so pauschal beantworten. Am ehesten würde ich auf einen grippalen Infekt tippen

Bei uns gehen um Norovirus, Röteln, Ringelröteln, Windpocken, Hand-Mund-Fuß, Scharlach .... also das übliche
(betrifft die 4 Kigas in der Gegens, #schock aber natürlich nicht alles in jedem Kiga ;-) )