Mein Baby guckt in die Sterne ... 39. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happyday0110 28.04.10 - 10:34 Uhr

Hallöchen,

war heute bei meiner FÄ - es ist alles i.O.
Gewicht: ca. 3.200 g ; es wird wohl ganz sicher ein Maikäfer
Ich hatte noch keine Wehen, nur leichte Kontraktionen.

Aber: Mäuschen guckt noch in den Himmel.
Stellt das ein Problem da? Sie hat nichts diesbezgl. gesagt. Können sich die Babys noch während der Geburt richtig in den Geburtskanal drehen?

Hat jemand hierzu Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße
Happyday (ET -10Tg)

Beitrag von lipstickjungle 28.04.10 - 10:37 Uhr

Guten Morgen....

ich hatte auch einen Sternengucker #verliebt
man sagt ja , dass sind Glückskinder ...
meiner wog bei der Geburt 4300g und war 58 cm groß.. ist trotzdem irgendwie rausgekommen ;-);-);-)

Beitrag von mellj 28.04.10 - 10:41 Uhr

meine maus war auch ein sternengucker!!!hat man erst während der geburt bemerkt,wurde dann mit der zange geholt!
bei manchen flutscht es trotzdem gut bei mir wäre es fast ein not kaiserschnitt geworden!

alles gute dir

lg mellj

Beitrag von nici0211 28.04.10 - 10:53 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner war auch ein Sternenkucker aber das war kein Problem er kam trotzdem gut und heil raus...

LG

Beitrag von josie32 28.04.10 - 12:21 Uhr

mein größter war auch ein sternengucker - es wurde dann nach einleitung und 10 std. wehen ein not-KS.


lg

Beitrag von jessyca1511 28.04.10 - 12:26 Uhr

hallo,

mach dir keine sorgen! mir hat man gesagt dass mein sohn ein sternengucker war als er schon in meinem arm lag. und trotzdem war die geburt spontan und ohne probleme, sogar ohne irgendwelche "risse". des einzigste was war dass er bei den presswehen immer wieder ein stück zurückgerutscht ist und die hebamme hat mir nur die anweisung gegeben dass ich noch weiter pressen soll damits vorwärts geht ;)

und er hatte eine "matsch-birne" hihi ;) seine stirn war vom knochen sehr eingebeult aber am nächsten tag wars schon wieder weg ;)

also keine angst.

jessy

Beitrag von hebigabi 28.04.10 - 12:49 Uhr

Ohne geburtsrelevante Wehen macht das eh keine Aussage- aber auch Sternengucker, die so bleiben oder sich erst unter Geburtswehen so reinschrauben können spontan geboren werden.

LG

Gabi

Beitrag von giraffe1206 28.04.10 - 16:39 Uhr

Hallo,

meine Jüngste hat auch in die Sterne geschaut. Wurde aber erst nach der Geburt festgestellt.

Es ging eigentlich alles gut. Hatte im Vergleich zu meinen beiden Großen nur viel mehr Presswehen.
Sie hat wohl irgendwie "fest gehangen".

Muss wohl aber nicht so sein.

Ich wünsche dir alles Gute.

Manu mit David, Sophia und Gwenny