HILFE! Was genau macht ein Fußpfleger???

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von hafipower 28.04.10 - 10:35 Uhr

Und:

Bin ich bei ihm richtig wenn ich eingewachsene Zehennägel habe?

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand von euch die beiden Fragen beantworten.
Ich hab tierische Probleme mit den Nägeln meiner beiden großen Zehen. Die wachsen auf der Seite zum 2.Zeh hin immer etwas ein bzw. dick nach unten.
Ich bin extrem empfindlich & kitzelig an den Füßen, so dass nicht mal mein Mann ran kommt. Macht es da überhaupt Sinn, dass es mal ein "Profi" anguckt, wenn eigentlich keiner ranfassen darf? Ich hab da mega Schiss vor!#zitter
Was werden die da tun? Rausschneiden, rausfeilen? Wie wird das gemacht?
Es hat sich halt schon einmal extem entzündet und das möcht ich nicht nochmal haben. Nagel ziehen kommt nicht in Frage - das wurde mal bei meinem Mann gemacht und er hatte danach tierische Schmerzen.
Achso, dass ich ständig die Probleme hab, liegt daran, dass mir die Zehennägel schon als Kind recht kurz und teilweise sogar rund geschnitten wurden.
Vielleicht kann mir dann noch jemand einen guten Fußpfleger im Raum Böblingen empfehlen?

#danke für eure Hilfe

LG hafipower, die schon wieder ne eingewachsene Stelle hat!#heul

Beitrag von taenscher 28.04.10 - 12:54 Uhr

Hi,

ich kenne das "Handwerk" gut und empfehle dir, zu eine(r)m Fußpfeger/in, der die medizinische Fußpflege beherscht. Im Gegensatz zur kosmetischen Fußpflege, die lediglich das Kürzen der Nägel, Entfernung der Hornhaut etc gehört, kennt sich ein medizinscher Fußpflege mit sämtlichen Dingen, wie:

-eingewachsene Nägel
-extreme Verhornungen
-Deformation von Füßen und Nägeln
-Hühneraugen und Warzen
-Fußpilz

etc......aus und weiß es zu behandeln. (Spezielle Zangen, Fräser, teilweise mit Strom (Warzen).

Bei eingewachsenen Nägeln reicht das Schneiden der Nägel mit einem speziellem Eckenschneider und Feilen schon aus. Es gibt viele Kosmetikerinnen, die eine med. Fußpflege machen und dafür ausgebildet sind. Hör dich einfach mal um.

LG Taenscher