Ab wann nach Hebamme schauen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von weibilein2 28.04.10 - 10:40 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin unentschlossen und hätte gern von euch ein paar Meinungen gehört.

Ich überlege ab wann ich mir eine Hebamme suchen soll, die mir bei Fragen noch während der Schwangerschaft und dann im Wochenbett zur Seite steht. Ich werd diesmal keinen GVK machen oder sowas, daher wird es schwierig Kontakt zu einer Hebamme zu finden...

Ich hatte zwar bei meinem ersten Kind eine, aber die will ich nicht unbedingt wieder haben. Ich war damals mit der Stillberatung überhaupt nicht zufrieden.

Was meint ihr? Einfach mal eine anrufen? Aber was sag ich denn der dann? Oder warten bis zur Geburt und erst dann schauen?

Lg, Jacqueline mit Aaron (geb 10.01.2009) und #baby im Bauch (SSW 30+0)

Beitrag von qrupa 28.04.10 - 10:44 Uhr

Hallo

also ich hab meine gestern gefunden bei 5+0. Ein zu früh gibt es nicht und schaden tut es schonmal gleich gar nicht.

Du hast vom ersten Tag der SS Anspruch auf Hebammenhilfe. Ruf einfach eine an, sag ihr dass du gern eine Hebamme hättest die dich betreut und mach nen termin zum kennenlernen aus. Und entweder du rufst sie dann nur wenn du mal Beschwerden haben solltest oder du machst auch mal eine Vorsorge bei ihr. Das kannst du dann ganz individuell entscheiden.
Und im "schlimmsten" Fall siehst du sie halt erst nach der Geburt wieder. Zahlen tut es in jedem Fall die KK

LG
qrupa

Beitrag von maikiki31 28.04.10 - 10:45 Uhr

öhm...

du bist schon in der 30 SSW?

Hast Du heut was vor?

DAnn rufe JETZT Hebis an...

ehrlich?

Du bekommst soooo spat nur mit glück noch eine...


LG Maike

Beitrag von josefin79 28.04.10 - 11:01 Uhr

Würd schon recht bald mal eine kontaktieren und fragen, ob man sich mal treffen könnte (Chemie muß ja auch passen)...bzw. ob sie in der Zeit überhaupt als Nachsorgehebi frei ist.
Nach der Geburt finde ich persönlich etwas sehr spät. Entweder bekommste keine mehr oder mußt die 1. Beste nehmen, die du bekommen kannst und dann magst du sie vielleicht gar nicht.

Lieben Gruß, Jennifer (25+5)

Beitrag von blinki.bill 28.04.10 - 14:35 Uhr


hallo du,

mann du bist echt shcon spät drann...bekomm anfang august meinen kleinen...

udn ich hab jetzt mit mühe und not noch eine nachsorgehebamme gefunden, da fast alle in dne zeitraum urlaub machen oder eben nicht für meinen wohnort zuständig sind...

viel glüvk bei der suche ich bin ja fast verzweifelt

daniela