Vollmond = überdurchschnittl. viele Geburten?! *Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yvi2001 28.04.10 - 10:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,

heute ist ja Vollmond und ich habe gehört, dass es an Vollmond überdurchschnittlich viele Geburten gibt??!! #huepf

Aber meinem "kleinen" Maikäferchen ist das bestimmt egal (ET 1. Mai)... #verliebt

Mir geht es super und ich warte eigentlich nur noch auf die Wehen/Blasensprung o.ä...

Mal schauen, ob sich heute doch noch was tut?!
Naja, ich werde heute den schönen #sonne-Tag auf der Terasse genießen!!

Diese Warterei, wann es losgeht, ist schon aufregend #verliebt - aber nervig sind die ständigen Anrufe: "Und, ist das Baby schon da?" etc. :-[!!

LG, Yvonne + maikäferchen (ET-3) + #stern (12.ssw)

Beitrag von yvi2001 28.04.10 - 10:47 Uhr

Hab das posting 2 weiter unten nicht gesehen...

Sorry, dass ich fast das gleiche gepostet habe; hat sich überschnitten... #hicks

LG

Beitrag von vonnimama 28.04.10 - 10:49 Uhr

Hallo,

mein ET ist eigentlich "erst" der 13. Mai, aber meine FÄ hat Freitag schon gesagt, sie gibt mir noch 10 - 14 Tage #kratz

Habe seit heute Morgen leichtes mensartiges Ziehen. So ging es bei meinen anderen beiden Mäusen auch los. Habe aber innerlich nicht das Gefühl, dass sich da in den nächsten Tagen was tut, auch wenn der Mumu schon fingerdurchlässig ist und alles schön weich. Naja, hab trotzdem meine Hebi angerufen vorhin, weil dieses Ziehen hatte ich sonst nicht diese SS. Sie kommt nachher noch mal zum CTG vorbei (da waren Freitag schon ordentlich Wehen beim Doc) und wir gucken mal, was noch so passiert in den nächsten Tagen. Sie hat aber auch direkt gesagt, sei ja jetzt Vollmond (habe ihn gestern auch bestaunt, war ganz rot bei uns der gute Mond) und sie meinte, da gehen oft Geburten los - und ich hab ja dieses Ziehen seit heute Morgen ;-) Obwohl ich an sowas nicht glaube.

Lassen wir uns überraschen :-)

LG Yvonne

Beitrag von margarita73 28.04.10 - 11:05 Uhr

Hi Yvonne,

ich hab auch seit heute morgen Ziehen. Vielleicht entbinden wir beiden Schisser ja gleichzeitig, wer weiß? :-)

LG und eine schöne Geburt!
Sabine (ET-12 und leider keine Ahnung von den aktuellen MuMu-Werten)

Beitrag von vonnimama 28.04.10 - 11:07 Uhr

Ja, Schiss hab ich ohne Ende :-) Aber frag nicht nach Mondschein .... #rofl

Versuche, die Angst zu verdrängen und erst drüber nachzudenken, wenn es losgeht!

Hast du ein dolles Ziehen oder nur so unterschwellig?

Beitrag von margarita73 28.04.10 - 11:23 Uhr

Hmm, so mittelmäßig. Sie ist auch wieder extrem aktiv und sticht mir gern in die Blase, das tut schon echt weh. Ich frag mich, wo meine Organe sich wohl hin verlagert haben, denn ich fühle mich völlig überfüllt vom Baby. :-)

Beitrag von kimben 28.04.10 - 11:02 Uhr

hallo yvonne !!!

das sagt man im volksmund so-ob das stimmt weiß ich leider nicht,meine beiden jungs sind bei abnehmenden mond geboren (einer 2 tage nach ET ,einer 2 tage vor ET)-beide am 3. des monats:-)
nun warte ich auch das sich unsere maus auf den weg macht(ET am 18.5)-aber es tut sich nicht wirklich was.
bin hier schon am wirbeln(treppe rauf,treppe runter),weil ich nicht mehr mag!

lg

simone

Beitrag von inge79 28.04.10 - 11:09 Uhr

Hm das wäre natürlich praktisch... Ich hab heut ET, aber mir geht es ehrlich gesagt "besser" als die Tage vorher... Da hatte ich immermal so ein mensartiges Ziehen und auch ab und an mal ne Wehe...

Ich würde mich auch freuen, wenn wir nen kleinen Maikäfer bekommen :-D

LG
Nadja