An wen kann man sich bei Burn-Out Syndrom wenden?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lollipop24 28.04.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

ich habe die Befürcfhtung das meine Cousine an Burn-Out leidet.... zum Hausarzt möchte sie deshalb aber nicht gehen.


Kann man sich auch an einen Heilpraktiker mit diesem Problem wenden (sie hat einen guten Heilpraktiker zudem sie auch Vertrauen hat)? Oder welche Anlaufstellen gibt es sonst noch außer dem Hausarzt?


Vielen Dank

lg lollipop

Beitrag von haruka80 28.04.10 - 12:13 Uhr

Hallo!

Wenn sie mit dem Heilpraktiker darüber sprechen mag, kann sie das auch machen. Es gibt ja auch Heilpraktiker für Psychotherapie(den hab ich gemacht).
Allerdings wird das niemals einen Hausarztbesuch ersetzen, weil ein Heilpraktiker auch den Patienten zum Bluttest schicken muß um körperliche Ursachen auszuschließen. Bei Burn Out ist ne Therapie wichtig, da kriegt man vom Hausarzt ne Überweisung oder zahlt das halt selbst beim psychotherapeutischen HP. Aber Hausarzt ist immer wichtig wg des Blutbildes und auch evtl Medikamenten.

L.G.

Haruka

Beitrag von jeannylie 28.04.10 - 14:29 Uhr

Burn-Out hat ja so viele verschiedene Ursachen, und oft sind Depressionen im Spiel.
Wenn der Zustand wirklich besteht bzw. fortgeschritten ist, dann hilft Dir der Heilpraktiker auch nicht weiter.
Vor allem muss man ja an den Lebensumständen etwas ändern.

LG