brauche mal eure hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nani169 28.04.10 - 10:53 Uhr

hallo zusammen

ich habe ein riesen Problem, ich hab von Anfang an der ss mit der Übelkeilt zu tun und muss natürlich auch immer schön kotzen #heul und nichts hilft dagegen selbst im KH als ich am Tropf hing rebellierte mein Magen

naja ich habe einen sehr weiten arbeitsweg und bin daher nicht immer regelmäßig dort erschienen#augen habe auch zwischen durch Urlaub gehabt also ich bin seit der 2ten April woche zu hause und jetzt macht mein AG solche Andeutungen ich könnt mich ja auch mal wieder sehen lassen ich muss dazu sagen mein Vertrag läuft nur bis zum 30.06.

ich weiß jetzt nicht mehr was ich machen soll ich muss da gleich wieder anrufen und sagen das ich für den rest der woche nicht komme#zitter

hatte ihr auch so etwas und was habt ihr gemacht gibt es da vielleicht irgendeine Regelung was man machen könnte???


würde mich für ein tipp sehr freuen

lg nani &#ei 12w

Beitrag von margarita73 28.04.10 - 11:02 Uhr

Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Wenn Du eine Krankmeldung hast, ist doch alles klar. Die gibst Du dem AG oder schickst sie ihm und gut ist. Wenn Du keine hast, musst Du wohl oder übel arbeiten befürchte ich.#schmoll

Gute Besserung!

Beitrag von handy12345 28.04.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

mir ging es am Anfang auch so beschissen und ich war dann insgesamt 6 Wochen damit krank geschrieben.

Klar hat es meiner Chefin nicht gefallen und sie meinten alle ich würde mich anstellen und ich wäre nur Schwanger und nicht krank und so.
Aber jemand der das noch nicht hatte, kann da eben nicht mit reden.

Ich hab mir da ein Ei drauf gepellt.

Ich denke was anderes bleibt dir da auch nicht übrig!

Beitrag von jahleena 28.04.10 - 11:08 Uhr

Naja, das ist das Arbeitsleben.
Wenn dein Vertrag nur noch bis zum 30/06 läuft und du krankheitsbedingt sehr oft nicht da bist, dann sieht's schlecht aus.
Schützen tut dich deine SS da nicht. Bei befristeten Verträgen greift kein Kü-Schutz.

Alles Gute für dein Baby!