brei zum mittag wird abgelehnt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von karo.d-86 28.04.10 - 11:34 Uhr

hallo ihr lieben
meine kleine bekommt seit 3 wochen beikost zum mittag. und bisher hat sie auch wunderbar gegessen und es regelrecht verschlungen (sie ist jetzt 21.wochen alt). wir hatten mit reiner pastinake angefangen dann kartoffel und dann fleisch dazu, und sie hat es wie gesagt immer gern gegessen und konnte es kaum erwarten. sie hat vorher und danach trotzdem noch immer die brust bekommen. seit 3 tagen wird die menge die sie an beikost zu sich nimmt weniger und heute hat sie, sie sogar verweigert. hat es ausgespuckt und den kopf weggedreht.
ich versteh es wirklich nicht was aufeinmal los ist. werde ihr nachher nochmal etwas davon anbieten...

weiß jemand rat?

glg karo

Beitrag von knutschy 28.04.10 - 11:46 Uhr

Hallo,

mach Dir kein Kopf, nur weil Sie es die letzten Wochen verschlungen hat muss Sie es doch jetzt nicht mehr wollen.

Bei uns ändert sich doch der Apetitt auch immermal.

Vielleicht reicht Ihr grad die Muttermilch wieder völlig aus.

Biete es Ihr einfach jeden Tag an, wenn Sie nicht will dann lass Sie und Stille.

#herzlich Anja und Fabian (18 Monate)

Beitrag von karo.d-86 28.04.10 - 11:48 Uhr

na zwingen werde ich sie natürlich nicht. ich hoffe es ist wirklich nur eine phase und der bedarf ist durch die muttermilch ausreichend gedeckt.

dan ke dir für deine antwort :)

Beitrag von knutschy 28.04.10 - 11:53 Uhr

Hallo,

ich vermutte Sie hatte ein Wachstumsschub als Sie die Beikost gefuttert hat, da braucht der Körper ja doch etwas mehr, oder man hat manchmal das Gefühl die Milch macht nicht mehr satt genug etc.

Fabian hat erst mit 8 1/2 gaaaanz zaghaft angefangen Brei zu essen #augen

Nun futtert er wie ein Scheundrescher, da braucht man sich wirklich keine Sorgen machen, die klein Wissen selber ganz genau was Sie brauchen und was gut tut.

Liebe Grüße Anja.