Mein Hund und das Autofahren... Rat muß her....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von snowwhithe 28.04.10 - 12:11 Uhr

Hallo,

Ich blicke bei meinem Hund echt nicht durch...

Sie ist eine weisse Schäferhündin, ich hab Sie von klein auf und wir fahren auch von klein auf mit dem Auto.

Anfangs nur im Kombi meines Mannes. Darin befindet sich eine große Transportbox, die Sie kennt und liebt, denn das war nämlich im Hause immer Ihr Schlafplatz, als Sie noch klein war.

Mit der Box wurde Sie dann auch im Kombi mitgenommen. Und Sie kotzte was das Zeug hielt.
Bei jeder Fahrt.

Also hab Ich das ganze noch mal von vorne, schön langsam über mehrere Monate aufgebaut.
Mittlerweile kann ich etwa 5-10 Km im Kombi mit Ihr fahren. Aber nur, wenn die Box abgedeckt ist. d.h. wenn meine Hündin nicht rausgucken kann.
Fahre ich weitere Strecken, bricht Sie wieder.
Fahre ich ohne einem Badetuch über der Box, bricht Sie auch.


Jetzt kommt das aaaaaber:
Fahre ich mit meinem Cinquecento, der so groß ist wie eine Sardinenbüchse, fühlt Sie sich Pudelwohl.

Zuerst saß Sie nur im Fußraum (wenn ich die Kinder mit hatte) wenn Ich alleine mit Ihr unterwegs bin, darf Sie es sich auf der Rücksitzbank bequem machen.

Ich könnte im kleinen Auto wahrscheinlich bis nach Rom fahren, würde Sie das nicht stören...

Das blöde ist, wenn wir in den Urlaub fahren (ist zwar nicht für dieses Jahr geplant) können wir ja mit 4 Personen und einem Schäferhund nicht mit dem Cinque fahren.
Und ohne meinen Hund würde ich nicht in den Urlaub fahren.

Ich weiß langsam echt keinen Rat mehr.
Habt Ihr einen? #schwitz

Beitrag von de.sindy 28.04.10 - 12:53 Uhr

was passiert wenn sie im kombi ohne box mitfährt? und was würde passieren wenn du sie in deinem kleinen auto in die box tust?

Beitrag von celini13 28.04.10 - 13:02 Uhr

Huhu,
ich hab auch so ein weißes Exemplar, das so seine Probleme mit Autofahren hat.
Wann fütterst du? Unsern hatten wir anfangs 2x täglich gefüttert und da gab es auch immer Probleme beim Autofahren. Er fährt immer ohne Box im Kofferraum vom Kombi mit. Jetzt bekommt er nur abends Futter und über den Tag nix außer Wasser. So klappt die Fahrerei ohne Übergeben. Und vom Fahrstil hängt es ja auch ab. Wenn er mit ist, muss man schon deutlich ruhiger fahren. Er kündigt sich ja durch Winseln an.

Beitrag von rienchen77 28.04.10 - 13:13 Uhr

in den kleinen Auto fühlt sie sich vielleicht sicherer und ist nicht in der Box... vielleicht kann sie das ihr Gleichgewicht besser beim Autofahren ausbalancieren wie in der Box... es gibt ja auch genug Menschen die "brechen" müssen bei na Fahrt...

Beitrag von colinsmama 28.04.10 - 13:14 Uhr

Meine Maus ist da auch sehr empfindlich,
wir füttern sie seit längerer Zeit nur noch abends,
dass klappt sehr gut, sie bricht kaum noch im Auto,

was das bei Euch mit den verschiedenen Autos zu tun hat? keine Ahnung ;-)

LG, Moreen

Beitrag von sannymaeusl 28.04.10 - 21:14 Uhr

Huhu,

mein Schäfi-Kuvasz-Mis ist auch so ein Spezialist. Wenns dem nicht paat wird Bröckelhusten im Auto verbreitet (Fußraum vorn und Kofferaum beim Kombi). Fressen kriegt unserer auch nicht wirklich vorher, nur müssen wir etwas geben, da er sonst Galle erbricht. Und das ist gar nicht angenehm für den Hund.

Bei einer Freundin ihrem Hund war es so, dass er im Kofferraum auch immer gebrochen hat und bei mir im Auto (damals noch Corsa B) auf der Rücksitzbank gar nicht. Das kann 1. entweder an den verschiedenen Fahrwerksbewegungen liegen die nunmal unterschiedlich sind bei Fußraum, Rücksitzbank und Kofferraum, 2. an rausschauen ( so ging es mir als Kind bis ich immer vorn sitzen durfte :-p) oder 3. Trotzreaktion, weil er soweit weg von euch sitzt.

Müsste man alles mal austesten.

LG Sanny

Beitrag von line157 30.04.10 - 12:23 Uhr

Dreh die Bos mit Hund einfach mal rum,so das sie zu euch schaut. Das hört sich für mich an als wenn dein Hund nicht rückwärts fahren kann. Probier es mal.