Sauger/Trinkmenge

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hellokitty27 28.04.10 - 12:46 Uhr

Hallöchen!

Meine Tochter bekommt AR Nahrung, weil sie sehr viel spuckt. Jetzt spuckt sie aber trotzdem noch immer was aus, das dann wohl zuviel war. Auch im liegen spuckt sie öfter mal, die Ärztin meint ja man müsste schon darauf achten das sie dann nicht daran erstickt.... Bloß ich kann sie ja nicht 24 Stunden tragen, denn Nachts bekommt man es ja meist nicht mit wenn sie spuckt. #kratz
Wie macht ihr das?Denn in nem Beistellbett kann man ja die Matratze nicht höher stellen so das sie nicht ganz flach liegt...

Jetzt noch zum eigentlichen #schein Sie braucht immer Ewigkeiten für ihre Flasche,und schläft immer dabei ein, (bei der Pre war sie flotter) habe die Aventflaschen und nutze die 2er Sauger.... Ob ihr das zu anstrengend ist und sie nicht viel daraus bekommt beim Trinken weil die AR ja etwas dicker ist... Soll ich mal diese Variabelen Sauger probieren?
Außerdem trinkt sie ca 8 Flaschen am Tag zwischen 120-160ml pro Flasche was ja scheinbar zuviel ist da sie es ja ausspuckt, trinken will sie aber trotzdem dann immer....
Ob ich mal versuchen soll irgendwie die Mahlzeiten herauszuzögern denn auf der Packung ist für ihr Alter ein Richtwert von 5 Flaschen a 160ml angegeben, in der Hoffnung sie hat dann größeren Hunger und es passt wieder mehr rein so das nicht soviel zurück kommt? #kratz

Sorry für den Roman und danke an die die es lesen und evtl einen Tip haben.

LG

Beitrag von mel_p 28.04.10 - 13:56 Uhr

hallo,

ich habe das gefühl als hätte ich diesen beitrag geschrieben!
Mein kleiner ist ganz genau so! Sogar vom stillen hat er gespuckt! Haben dann auch von beba die AR nahrung geholt und es wurde nur etwas besser! Und jetzt wo die milch bei mir zurück geht bekommt er noch die beba 1er! Weil er von pre net satt wird!

Also ich füttere die AR nahrung nur dann wenn er extreme spucktage hat! sprich net durchgehend! Und wenn er die ar trinkt nehmen wir ein breisauger! haben die nuk weithalsflaschen! Weil sonst würde er 3 std. für 200 ml brauchen! Und bei der normalen milch mit nem milchsauger brauchen wir fast ne stunde für ein fläschen! Aber die zeit gebe ich ihm auch! Und ich mache es so das wir erst 50-60 ml trinken dann bäuern dann wickeln damit er wieder etwas wacher wird und dann den rest!

Jermaine ist auch ein ziemlicher nimmersatt!! Er ist jetzt 8 wochen alt nach unkorigirtem alter! Nach korigiertem alter würde er heute et haben! Und er trink so seine 150-200 ml 1er alle 4 std. Mit der pre kam er alle 2 std. und hat 150 ml weggehauen und wenn er die net bekam hat er richtig theater gemacht was er sonst nicht macht! er schreit nur wenn er hunger hat!

Da hat unser kinderarzt uns gesagt 1er nahrung und ab und an mal AR und davon ruhig 150-200 ml! Und dann hat sie uns noch sab verschrieben! Nein nicht wegen blähungen! Sondern gegen vollegefühl! Das machen wir jetzt seit 2 tagen zu jedem milchfläschen 10 tropfen in die milch! und siehe da! Er spuckt net mehr! nur sehr sehr wenig beim bäuern! aber das kann man net mal spucken nennen!

vielleicht hilf es bei euch ja auch!

LG mel & Julien ( 5 J.) & Jermaine ( 8 wochen * 31+2 ssw)