Frage zu Ovaria Comp!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hexlein77 28.04.10 - 12:58 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe diesen Zyklus (also am Mo. ;-)) mit Ovaria Comp angefangen.
(Ich nehm ja schon länger Homöopathische Mittel, z. B. Möpf, Pulsatilla, Alchemilla Vulgaris....)

So, nun zu meinem "problem": Normalerweise habe ich immer sehr starke Blutungen zu anfang der Mens und das so ca. 3-4 Tage lang, erst dann wird die Blutung weniger und hört so um den 6 Tag auf. Nun wird die Blutung aber jetzt schon weniger. Was ja nicht schlecht ist, mich aber verwundert. Kann das am Ovaria liegen??? #kratz

Kann das wirklich sooo schnell schon anschlagen? Ich habe schon erfahrung mit Homö. Mittel, allerdings haben die bei mir nie soooo schnell angeschlagen. Kann das wirklich sein? Würde mich einfach mal interessieren.

Sorry fürs #bla #bla und #danke für eure Antworten!

lg vom Hexlein