wie bekommt ihr richtige Schlaftemperatur ins Schlafzimmer

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerstim 28.04.10 - 13:09 Uhr

Hallo,
Babies sollten ja optimalerweise bei 18 Grad schlafen. Unsere Mäusin schläft bei uns im Zimmer u da hat s jetzt schon abends 21, 7 Grad drin u trotz lüften vor dem Schlafen geht die Temperatur nicht runter.... Wie soll denn das erst im Sommer werden, wenn s draußen 30 Grad hat.
Wie kriegt ihr die Temperatur runter. Wie lange lüftet ihr. Hab gestern das Fenster 10 min ganz auf gemacht u nix ist passiert.
Danke für eure Tipps.
LG Kerstin

Beitrag von gartenrose 28.04.10 - 13:14 Uhr

hallo,

auf die antworten bin ich auch mal gespannt. wir schlafen nun bei offenem fenster. aber wie es im sommer werden soll....hmmmm

Beitrag von canadia.und.baby. 28.04.10 - 13:17 Uhr

Wir schlafen immer bei offenem Fenster egal wie warm oder kalt es ist.

Als nachts noch minus grade waren hatten wir wenns hoch kommt 13 grad im schlafzimmer.
Da hat sie halt nacht etwas mehr angehabt .

Momentan ist es nach ca 16-17 grad im schlafzimmer

Beitrag von momsy 28.04.10 - 13:21 Uhr

Hallo
also wir haben momentan meist ca 19 Grad.
Ich lüfte morgens ordentlich durch und dann mach ich Fenster zu und Rollos runter, wenn die Sonne auf die Zimmefenster scheint.
Abends mach ich im Sommer die Fenster eigentlich erst auf, wenn es draussen kühler ist als drinnen. Dann evtl. noch ein Ventilator ans Fenster und die warme Luft quasi rauspusten bis der Zwerg ins Bett geht.
Und halt über Nacht Fenster auflassen und Rollo nicht ganz dicht zu machen.

Beitrag von lissi83 28.04.10 - 13:28 Uhr

Hi!

Bei uns ist es im Sommer ganz mies...wir wohnen im Dachgeschoss#schwitz die Sonne scheint abends noch mal ordentlich in die Kizis! Dazu kommt, dass wir keine Außenrollos haben, nur drin haben wir Rollos, die Sonne und Licht abschirmen...viel bringen was die Wärme angeht tut es nicht..die kommt ja auch vom Dach#augen Spät lüften wenns kühler wird bringts auch net wirklich!

Lange rede kurzer Sinn, im Sommer kriegt man diese Schalftempi von 18 grad nicht wirklich immer hin ein paar Tips sind

Nasse Wäsche im Zimmer aufhängen
weite Gefässe mit kaltem Wasser aufstellen
ein nasses Laken oder Handtuch über die Öffnung des gekippten Fensters hängen....

Bei uns wirkt es nicht viel!

lg

Beitrag von jumarie1982 28.04.10 - 13:33 Uhr

Wieso lüften?

Mach doch s Fenster einfach auf über Nacht!

16-18 Grad ist ideal und bei den momentanen Temperaturen gut zu erreichen. Im tiefsten Winter kippt man dann halt nur und im Hochsommer geht's nunmal nur so kalt, wie es draußen ist.

Wichtig ist auch, dass du dein Baby den Temperaturen entsprechend anziehst und es im Hochsommer nicht mit Alvi-Aussensack schlafen muss ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von kathrincat 28.04.10 - 13:33 Uhr

übertreibe es mal nciht, dein kind kann auch wärmer oder kühler schlafen, es muss sich wohl fühlen, meine kann nur richtig gut bei ca. 23 c schlafen, alles was kühler ist wird sie oft wach.

Beitrag von schwilis1 28.04.10 - 14:42 Uhr

Dieses ganze 18 Grad Gelaber. mag wohl die optimale Temperatur sein. aber mal ehrlich? was bringt es mir 18 grad im zimmer zu haben wenn der Säugling zu warm oder zu kalt angezogen ist. im sommer kriegt man keine 18 grad hin... (wir haben das auch im winter nie geschafft) dafür hatte mein keliner aber auch nie einen dicken winterschlafsack.
Pass den schlafsack und die kleider den Temperaturen an. das ist meiner meinung nach viel wichtiger als die 18 grad