Frage Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blueauto2 28.04.10 - 13:16 Uhr

Schön guten Tag,
Ich hab da mal ne frage zu Elternzeit, man liest so viel!

am 20.6. ET dann hab ich doch 8 Wochen Mutterschutz also bis 15.8. dann fängt die Elternzeit an, (Oder fängt die Elternzeit mit der Geburt an?!) 12 Monate wollte ich nehmen, mein Mann möchte auch sein 2 Monate nehmen.

Wir würden gerne einen Monat zusammen nehmen und ein Monat will er dann zum Schluß nehmen. Aufteilen geht doch?

d.h. wenn wir im August/September 1 Monat zusammen nehmen, hab ich bis 15.8.2011 Elternzeit und mein Mann dann noch einen Monat also bis mitte September?!
Kommt mir so viel vor!

Hab ein großes Fragezeichen im Gesicht

Kann mich jemand Aufklären?

Beitrag von milka2103 28.04.10 - 13:18 Uhr

Also deine Elternzeit wäre am 1. Geburtstag deines Kindes zuende... Das wäre dein 1. Arbeitstag

Beitrag von blueauto2 28.04.10 - 13:25 Uhr

Danke!

also fängt man ja mit der Geburt des Kindes an die Elternzeit zu berechnen!

Beitrag von milka2103 28.04.10 - 13:28 Uhr

hä? jetzt bin ich auch verwirrt...
also bei mir in der arbeit ist das so geschrieben und ich versteh es als entweder oder. hmmm.

Als berechtigte Person haben Sie bei der Beantragung der Elternzeit Fristen zu beachten. Unabhängig davon ob Sie z. B. als Vater des Kindes lediglich zwei Monate Elternzeit nehmen wollen oder z. B. als Mutter des Kindes die Elternzeit unmittelbar nach der Geburt oder nach der Mutterschutzfrist oder zu einem späteren Zeitpunkt nehmen wollen, haben Sie dies schriftlich spätestens sieben Wochen vor Beginn vom Arbeitgeber zu verlangen und verbindlich zu erklären, für welche Zeiten Sie innerhalb von zwei Jahren nach der Geburt Elternzeit nehmen wollen.
Legen Sie dem Antrag bitte eine Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes bzw. in den Fällen, in denen Sie die Elternzeit nicht für ein leibliches Kind beantragen, einen Nachweis über die Berechtigung für dieses Kind Elternzeit zu beantragen, bei.

Die verbindliche Festlegung der Elternzeit ist auf den Zweijahreszeitraum begrenzt. Danach können Sie sich im Rahmen der Antragsfristen wieder neu entscheiden, ob Sie im Anschluss an die genommene Elternzeit bis zur gesetzlichen Höchstgrenze von drei Jahren weitere Elternzeit in Anspruch nehmen.

Beitrag von sophie012 28.04.10 - 13:40 Uhr


Die Elternzeit beginnt 8 Wochen nach Entbindung, so lange bist du nämlich noch in Mutterschutz !

Bei der berechnung machen manche Fehler, somit musst du auch nicht direkt am ersten Geburtstag deines Kindes wieder arbeiten !

6 Wochen vor ET Mutterschutz bis 8 Wochen nach Geburt, danach direkt im Anschluß beginnt die Elternzeit für 1,2 oder 3 Jahre !

sophie012

Beitrag von blueauto2 28.04.10 - 13:48 Uhr

Also ist das richtig wie das ausgerechnet habe?

Ich will ja nicht den fehler machen!

Beitrag von kessita 28.04.10 - 13:59 Uhr

Das was dir geantwortet wurde ist Blödsinn!

Die Elternzeit berginnt für dich mit dem Mutterschutz - sprich du musst wenn du nur ein Jahr nimmst am 1. Geburtstag deines Kindes wieder los ( siehe BEEG).

Dein Mann kann seine Elternzeitmonate aufteilen.

LG

Beitrag von blueauto2 28.04.10 - 14:04 Uhr

Ich seh schon, total Kompliziert dieses Thema!

Beitrag von atlantis_6391 28.04.10 - 14:40 Uhr

Elterngeld wird mit MuSchu verrechnet,meist bekommt Frau dann 0,-Euro.
Danach hat Frau noch zehn Monate Elternzeit bis 1. Geburtstag des Kindes !
Höchstens man verlängert es,Elterngeld wird dementsprechend gekürzt.

Eltengeld wird ab Geburt berechnet.
Ist zwar unfair,da ja MuSchu Gesetz ist,aber was wunderts einem im Staate Deutschland.

http://www.simplifygeldletter.de/simplify_Geldletter/PR/639/aff/org_goopg_elterngeld

(weiter unten steht das mit MuSchu und Elterngeld)

Beitrag von atlantis_6391 28.04.10 - 14:51 Uhr

http://www.simplifygeldletter.de/simplify_Geldletter/PR/639/aff/org_goopg_elterngeld

Hallo,

angenommen deine Maus kommt am ET 20.06.

Elternzeit beginnt
1.Monat 20.06-19.07
2.Monat 20.07. - 19.08.
3.Monat 20.08.-19.09.
4.Monat 20.09.-19.10.
5.Monat 20.10. - 19.11.
6.Monat 20.11. - 19.12.
7.Monat 20.12.-19.01.
8.Monat 20.01. - 19.02.
9.Monat 20.02. - 19.03.
10.Monat 20.03. - 19.04.
11.Monat 20.04.-19.05.
12.Monat 20.05. - 19.06.

Elternzeit wird nach Lebensmonaten berechnet,beginnend ab Geburt (auch während MuSchu!!!)
MuSchu Geld wird dabei verrechnet,somit ist Elterngeld in ersten 2 Monaten meist 0,-Euro,du bekommst ja aber 100% Lohn im MuSchu.

So,dein Mann kann 2 Monate frei wählen,wobei ihr beide dann 67 % vom bisherigen Lohn Elterngeld bekommt ODER die bessere Lösung er nimmt ab ersten Geburtstag 2 Lebensmonate Elterngeld,das wäre dann

13.Monat 20.06.-19.07

14.Monat 20.07.-19.08.
während der Zeit bist du dann wieder arbeiten.

Oder ihr verlängert allgemein Elternzeit,dann wird das Elterngeldbudget auf die kompletten Monate verteilt.

LG