19 Monate - jede Nacht Theater

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sweetjane-1 28.04.10 - 13:22 Uhr

Hallo Mamas,

vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen. Unser Jakob (19 Monate) schläft um 20.30 Uhr ein. Da ist alles ganz normal. Nur so gegen 1-2 Uhr wacht er dann auf, schreit, will aus seinem Bett raus und runter in die Küche (?) um sich dort auf den Fenstersims zu setzen oder auch zu spielen. Er gibt auch erst wieder Ruhe, wenn mein Mann oder ich mit ihm dort hin gehen. Kann es sein, dass er jede Nacht einen Albtraum hat??? Wenn wir dann in der Küche waren (ca. 15 Min.) möchte er wieder ins Schlafzimmer und legt sich dann zwischen Mama und Papa und schläft wieder... Komisch, oder?

Beitrag von scura 28.04.10 - 14:36 Uhr

Na, 15 Minuten sind doch noch okay#gaehn

Wir haben manchmal 2 Stunden wo sie einfach nicht mehr in den Schlaf findet. Nach ein paar Tagen ist es meist wieder gut.

Beitrag von sophie012 29.04.10 - 12:13 Uhr


Hallo,

sag mal nur so ein Gedanke, kann er selbstständig aus seinem Bett und runter ans Küchenfenster (bodentief?), mir kam so der Gedanke viel. ist er ja mal schlafgewandelt und hat da einen Nachbarn gesehen und das macht ihm jetzt so seine Nachtgedanken ?

Meine Mutter erzählt immer wieder wie oft ich schon als ganz kleine schlafgewandelt bin.

sophie012