Ideen gesucht - Arm im Gips - was machen bei dem tollen Wetter?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von johanna1972 28.04.10 - 13:24 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn hat seid gestern den Arm (Arm und Hand) eingegipst - nun frage ich mich was wir bei dem tollen Wetter nach dem Kindergarten machen können - ich glaube mit spazierengehen wird er sich nicht zufrieden geben - Spielplatz fällt aus da er nicht klettern, schaukeln o. ä. wegen den Arm kann und dann fällt mir nur noch Entenfüttern ein. Habt ihr vielleicht noch Ideen und seid ein bißchen kreativer als ich?

LG Johanna

Beitrag von schildi77 28.04.10 - 13:40 Uhr

* Runde Fahrrad fahren
* Eis lecken
* Zoobesuch
* spazieren gehen

Beitrag von johanna1972 28.04.10 - 13:44 Uhr

Mit dem Radfahren gestaltet es sich ja ziemlich schwierig - er hat ja Arm und Hand im Gips und mit einer Hand Laufrad oder Radfahren geht nicht!

Zoobesuch lohnt nicht wirklich von der Zeit her, ich muss ja spätestens um 18.00 h wieder zu Hause sein, da ich nachher noch arbeiten muss - dann werde ich ihn doch wohl mit spazieren gehen verbunden mit Eisessen locken müssen.

Vielen Dank -

LG Johanna

Beitrag von mabo02 28.04.10 - 13:51 Uhr

Ich glaube sie meinte dass du mit ihm zusammen Fahrrafd fahren sollst, also er hinten im Sitz.

Beitrag von johanna1972 28.04.10 - 13:53 Uhr

Das entfällt ebenfalls - wir haben ja noch ein Baby (6 Monate) zu Hause und mein Mann kommt erst nach Hause (18.00 h) - wenn ich zur Arbeit fahre.

Beitrag von schildi77 28.04.10 - 19:36 Uhr

#cool

DU fährst Rad und er hinten im Fahrradsitz !

Ja, dass er selber nicht fahren kann...ist mir eigentlich schon klar.

Und was habt ihr nu gemacht ?!? *neugierigbin*

Beitrag von johanna1972 29.04.10 - 08:09 Uhr

Das Problem ist ja dass wir noch ein Baby von 6 Monaten haben und wo soll das hin? Auf den Rücken schnallen kann ich es mir ja nicht :-p.

Wir waren bei uns auf dem Fussballplatz und haben etwas Ball gekickt und dann sind wir noch Eis essen gegangen.

LG Johanna

Beitrag von witch71 28.04.10 - 14:24 Uhr

- Straßenkreide, auch z.B. für Malspiele am Boden, Hüpfspiele zeichnen und zusammen hopsen etc.
Ideen dazu findest Du bei Onkel google ;-)
- Spazieren gehen und zu Abend picknicken statt zuhause zu essen
- Auf den nächsten Sportplatz und Ball kicken, das geht auch mit einem Arm

Beitrag von johanna1972 28.04.10 - 14:29 Uhr

Super Danke Dir -

auf die Idee mit der Straßenkreid oder mit dem Ball kicken bin ich noch gar nicht gekommen - ich denke das sind super Ideen - mal sehen was wir davon heute machen - morgen soll es ja auch so toll werden, dann können wir es ja aufteilen.

Nochmal vielen lieben dank -

werde jetzt unsere Prinzessin füttern und dann mal los gehen Junior abholen!

Wünsche Euch allen einen schönen Tag -

LG Johanna

Beitrag von musicalfever4 28.04.10 - 21:22 Uhr

Hallo Johanna,
was war denn gestern bloß für ein Tag? Mein Sohn hat seit gestern auch den Arm in Gips (ist von der Rutsche gefallen). Also willkommen im Club. Er mochte heute noch gar nichts machen, sobald er sich bewegt hat, tat der Arm wieder weh. Am liebsten soll ich den Gips abmachen, es juckt so. Im Krankenhaus war gestern auch noch ein kleines Mädchen (2Jahre und ein paar Monate), die sich auch den Arm gebrochen hat.
Du bist nicht allein.
LG Petra

Beitrag von johanna1972 29.04.10 - 08:10 Uhr

Hallo Petra,

schön zu wissen, dass man n ich alleine ist. Max ist in der Kita mit dem Stuhl umgekippt und schon hatten wir den Salat. Er will seinen Gips abhaben und sagt, tut nicht weh wieder heile.

Alles Gute für Deinen Sohn und gute Besserung -

LG Johanna