Wie kann ich sie nur motivieren?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mudda 28.04.10 - 13:57 Uhr

Hallo #sonne

meine Maus wird nun bald 7 Monate alt.

Sie hatte Blockade im Nacken und in der Hüfte, wir waren bei der Osteopathin und haben davor und danach (immer noch) Physiotherapie.

Laut der Physiotherapeutin hat die osteopathische Behandlung was gebracht und die Blockaden sind wohl weg und verspannt ist sie auch nicht mehr.


Sie hat auch schon ab und an bewiesen das sie sich drehen KANN, sie will nur nicht.

Da sind sie sowohl KiÄ, Physio und auch die Osteopathin alle einig. Ihr fehlt regelrecht die Motivation sich zu bewegen.

Sie liegt da und wartet. Worauf weiß ich leider nicht. Wir versuchen sie mit Spielzeug zu locken, legen uns zu ihr, die Große macht ihr sogar schon vor wie es geht, das Drehen. #rofl

Aber die Kleine sieht da gar keinenn Grund zur Veranlssung.

*seufz*

Wir waren am WE mal schwimmen...das machen wir so schnell nicht wieder. Für die Kleine war das zu hart, zu laut, zu viel los. Hatte abends gleich Fieber die Maus.

Ich würd ihr so gern zeigen wie schön es ist wenn man sich bewegen kann, das es auch viele Vorteile hat wenn man an das Spielzeug usw selber rankommt aber wie?

Mir gehen echt die Ideen aus. Sie ist superfreundlich und lieb und strahlt, macht Quatsch (mit) und lacht viel und greift usw.

Habt ihr Tipps? Ideen?

#danke #danke #blume #sonne

VG

mudda

Beitrag von huhni78 28.04.10 - 19:51 Uhr

Hallo,

schade das noch keiner geantwortet hat...uns gehts nämlich ganz genauso, nur das meine Maus morgen schon 8 Monate wird. Sie hat auch schon bewiesen das sie es Kann, aber sie macht echt keine Anstalten. Versuch sie auch mit allem scheiß zu locken...nix #gruebel Jetzt haben wir Physiotheraphie verschrieben bekommen, waren heute das erste mal dort. Es war ein Graus, kaum hat sie die Tante gesehen hat sie angefangen zu weinen, die ganze zeit. Ist oder war das bei deiner auch so? Hoffe das legt sich noch. Tja und sie war auch der Meinung das körperlich alles ok ist und sie sogar total gelenkig ist. Also du siehst du bist nicht allein...ich weiß ist keine Hilfe ;-)aber vielleicht hat ja doch noch jemand ne Idee hier wie man den Mäusen auf die sprünge helfen kann.
LG Huhni

Beitrag von mudda 29.04.10 - 18:36 Uhr

Hallo :-)

Ja, schade das keiner n Tipp hat. :-(

Hmmm komisch das unsere Mäuse so faul sind,aber lt unserer Physio-Tante sind das dann die Kinder die sich später mal am meisten bewegen :-)

Nein. unsere Kleine hat die Physiotherapeutin nicht angeweint oder so, ab dem dritten oder vierten Mal hat sie sie sogar angelacht :-)

Heute hat es auch ganz gut geklappt, hab sie nur in Windel und Socken auf den Bauch gekullert und dan hat sie es eine knappe viertel Stunde so ausgehalten, gelacht, gegluckst, erzählt, versucht rumzukommen aber jedes mal wenn es anfing zu "kippen" ist sie wieder zurückgegangen.

LG

mudda