KS gehabt und nun Wundheilstöhrung *hilfe*

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von babybibi 28.04.10 - 14:22 Uhr

Ich hatte am 17.04.2010 meinen KS,da mein Sohn weder normal noch nach Einleitung am 10 Tag kommen wollte...Am 13 Übertragungstag wurde er dann geholt!

Nunja,ich bin übergewichtig und deshalb war mir klar,durch die fettschürze musst du besonders vorsichtig sein!

Ich "hatte" eine Nachsorgehebamme gehabt,die schaute sich aber meine KS narbe immer nur von der Ferne an und meinte sieht alles ok aus ich hätte nur an der Fettschürze einen Bluterguss...

Okey dacht ich,immer schön gekühlt,die wunde Trocken gehalten,wie sie es sagte!

Vorgestern nacht lief plötzlich eine rötlich gelbe Flüssigkeit raus,ich mir totale sorgen gemacht und immer am abtupfen gewesen...ca 1 std später hörte es auf...Ich bin dann Nachmittags zu meinem Frauenarzt,der schaute sich das an und war baff...Der Bauch war hart und richtig heiß gewesen...Er machte deshalb einen Ultraschall um sicher zu gehen,dass keine Abszesse sich gebildet haben..

Soweit alles ok gewesen...dadurch das ich aber tagsüber 38,1°C fieber hatte verschrieb er mir ein Antibiotikum...

Ich packe mir immer eine Binde dazwischen,um es Steril und Trocken zu halten,aber irgendwie ist die ganze narbe total hubbelig...Sehr viel sekret tritt auch nicht mehr aus...

Hat jemand von euch erfahrung?Wielang hats bei euch gedauert und was könnte ich noch machen ausser mit der Duschbrause kurz Abbrausen ums sauber zu machen,trocken tupfen,kühlen und wieder binde zwischen!

lg bibi mit #baby bastian 11 tage alt

Beitrag von nordseeengel1979 28.04.10 - 17:42 Uhr

Hallo bibi,

versuch mal Luft ran zu lassen und nicht ständig ne Binde dazwischen zu packen das nimmt die Luft. Zieh lieber zu Hause Schlabberhosen an die Du übern Bauch ziehen kannst. Sieht zwar unsexy aus *g* aber es hilft.

Und den Duschstrahl nicht direkt drauf halten das MUSS ja weh tun...

Nach Duschen mit Bepanthene Wund und Heil-Salbe eincreme, die hilft suuuuuper ;-)

Lg Nordseeengel & Kira Marie 24.03.2010

Beitrag von robbie1987 28.04.10 - 20:50 Uhr

Hi,

was du machst ist schon richtig. Immer schön trocken halten und auf keinen Fall irgendeine Creme draufschmieren!!! Würde statt Binden Kompressen drauf machen. Gibts in der Apo- steril oder unsteril. Bei dir reichen die unsterilen, da die Wund ja schon entzündet ist... Das Antibiotika wird schon bald wirken.

Bei mir ist die Wunde wieder ca 5 cm aufgegangen. Es hat ca 3 Monate gedauert bis sie wieder richtig zu war.

Lg robbie

Beitrag von getmohr 29.04.10 - 06:52 Uhr

hallo,

ich würde anstelle de Binde sterile Kompressen verwenden. Die kannst du in jeder Apotheke kaufen. Die sind aus so feinem netzstoff und lassen dadurch trotzdem noch Luft an die Wunde. Wenn du Salbe verwenden möchtest, dann etwas mit viel Zink, dass die Wunde trocken hält, keine rückfettenden Cremes.

Beitrag von rubinstein 29.04.10 - 09:51 Uhr

.. ich leide mit Dir, wenn ich hab sowas auch hinter mir.

Auch ich hab ne Fettschürze und es sieht so aus, dass der Körper das Wundsekret deshalb nicht so gut resorbieren kann.

Meine Narbe ging nach 1 Woche auf und das ganze Zeug ist ausgetreten. Ich hab 5 Wochen gebraucht, bis sie wieder ganz zu war. Meine Hebamme kam irgendwann nur noch wegen mir, weil das Wundwasser rausgedrückt werden musste. Ich war damals auch im KH und es wurde geschaut, ob nur die obere Naht auf gegangen ist.

.. hier ein alter Beitrag von mir, wie ich es geschafft habe. Kopf hoch.. das wird!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&tid=2538570&pid=16106766