Zum Breikoststart nur Gemüse pur?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von energizer 28.04.10 - 14:27 Uhr

Muss meinen Beitrag nochmal reinsetzen, weil ich nur eine Antwort bekommen hatte. Hoffe, ihr könnt mir nochmal etwas dazu sagen:

Habe aus Versehen mit Kürbisgemüse (Kürbis 44%, Kartoffel 18%, Karotte 15%) angefangen, anstatt mit Kürbis pur. Ist mir leider erst hinterher aufgefallen.

Das Problem ist nur, dass meine Tochter nichts anderes mag. #augen Habe ihr am 2. Tag dann Kürbis pur angeboten - mochte sie nicht. Als ich ihr das Kürbisgemüse angeboten habe, fand sie es wieder ganz lecker.
Heute das gleiche Spiel. Hatte ihr Pastinake pur angeboten (Kübris pur wollte sie ja nicht und Karotte pur möchte ich nicht geben, weil ich Angst habe, dass sie Verstopfung bekommt). Mochte sie wieder nicht und vom Kürbisgemüse hat sie ein halbes kleines Gläschchen verputzt!

Was meint ihr dazu? Evtl. ein paar Tage warten und dann nochmal mit Kürbis pur probieren oder das jetzt einfach weiter geben? Man soll ja zur Minimierung des Allergierisikos immer nur eine Zutat nach der anderen einführen...

LG energizer

Beitrag von rmwib 28.04.10 - 14:37 Uhr

Zur Minimierung des Allergierisikos solltest Du gar nichts einzeln einführen #gruebel

Beitrag von energizer 28.04.10 - 15:10 Uhr

Ach so. Ja, dann nur wegen der Verträglichkeit?! #kratz Bin verwirrt...

Beitrag von kathrincat 28.04.10 - 20:15 Uhr

nein nur weil wenn was ist, kann man gleich sagen es kommt von,,,,

Beitrag von gussymaus 29.04.10 - 11:09 Uhr

das widerspricht jetzt aber jeder gängigen lehrmeinung über allergien... oder ich hab in den letzten jahren echt was verpasst..

Beitrag von marysa1705 28.04.10 - 15:37 Uhr

Hallo,

dass man nur eine Sorte nach der anderen einführen sollte hat lediglich den Sinn, dass Du schneller herausfinden kannst, worauf Dein Kind evtl. allergisch reagiert.

Wenn das Kürbisgemüse aber gut vertragen wird, dann lass es doch dabei...

LG Sabrina

Beitrag von kathrincat 28.04.10 - 20:14 Uhr

kannst du geben, wenn was sein sollte musst du halt testen von was es kommt, ob kürbis oder eine andere zutat, deshalb fängt man meist mit einer zutat an.

Beitrag von gussymaus 29.04.10 - 11:08 Uhr

du solltest mögliochst wenig zutaten zugelcih einführen, aber da ja nun die drei sachen drin sind im kind ist es ja zu spät, aber wenn sie es gut verträgt bleib doch dabei. ist auf jeden fall besser als jetzt noch 10 andere sorten binnen 10 tagen reinzuschaufeln. hoffe halt dass sie es weiterhin verträgt und du nicht raten musst welche der inhaltsstoffe sie quält.

und nächstesmal erst lesen und dann kaufen ;-)