Angst vor FG

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dianab76 28.04.10 - 14:59 Uhr

hallo zusammen. ich mach mir gerade ziemlich sorgen. heute bin ich mit gar keinen beschwerden wach geworden. Temp heute morgen 36,8, (ich messe immer mal zwischendurch die Basaltemperatur),
- mir schmerzen die brüste heute nicht
- mir ist nicht komisch mit übelkeit, wie sonst. sonst habe ich morgens meinen kaffee nicht runterbekommen,heute habe ich es aufgrund der fehlenden übelkeit probiert .und es klappte.
und besonders müde bin ich heute auch nicht.
was ist da wohl los?
Am letzten donnerstag war ich bei meinem Arzt bei 6+2 SSW, und das herzchen hat schon geschlagen und 4mm groß. Also alles prima.

Mich würde mal interessieren ob die temp morgens sorfort runtergehen würde, wenn das herzchen aufhören würde zu schlagen. Oder sonst die ss nicht mehr intakt wäre. Oder geht die langsam oder viel später wieder runter.?

Lg Diana

Beitrag von sanjie 28.04.10 - 15:15 Uhr

Das mit der Temp. kann ich Dir leider nicht sagen. Hab selbst nie Temp gemessen.
Ich kann dir aber in jedem Fall sagen, dass das mit der Übelkeit immer ein kommen und gehen ist und die Angst bei fast jedem recht groß ist, es könnte was nicht in Ordnung sein. Du solltest versuchen abzuschalten und es genießen, dass es Dir mal nicht übel ist. Ich weiß, dass ist schwer, aber nicht unmöglich!
LG
Sanjie

Beitrag von miomeinmio 28.04.10 - 15:17 Uhr

Es ist bestimmt alles gut. Mach dir nicht zu viele Sorgen und höre bloß auf deine Temp zu messen....
Freu dich, dass dir heute nicht schlecht ist und geh nach draußen. Die Sonne scheint #sonne

Beitrag von yvy2202 28.04.10 - 15:17 Uhr

Hallo Diana!

Wirf den Thermometer in den Müll! Du machst dich dadurch nur verrückt und im Endeffekt ist alles in bester Ordnung!

Hatte im September eine FG und habe den Zyklus drauf Tempi gemessen zwecks ES-Bestimmung. Die Tempi ging bei mir erst nach über vier Wochen runter, trotz FG! Das heißt also, dass man anhand der Tempi gar nix sagen kann.

Bin nun wieder schwanger und hatte zwischendurch immer mal wieder Tage an denen ich überhaupt keine Anzeichen hatte und klar hab ich mich auch gesorgt, aber es war alles gut und nun bin ich in der 19 SSW und es sieht bisher wunderbar aus!

Also: Thermometer ab in die Tonne!
Es wird alles gut sein!

LG

yvy

Beitrag von liv79 28.04.10 - 15:17 Uhr

Hör bitte sofort auf mit dem Messen!!!

Das bringt nichts...
Bei mir ist trotz Fehlgeburt die Temperatur OBEN geblieben - das Messen hat mich also auch nicht warnen können.
Anders herum kann die Temperatur auch leicht sinken und trotzdem passiert nichts.

Lass es also bitte sein und mach dich nicht verrückt!
Schlecht war mir übrigens NIE und ich hatte auch bei weitem nicht täglich Symptome, bin jetzt trotzdem erfolgreich in der 24. Woche!

Glaub mir, ich spreche aus zweifacher Erfahrung - versuch locker zu bleiben. Wenn letzte Woche alles gut war, warum sollte es das jetzt nicht mehr sein?

Beitrag von lataria 28.04.10 - 16:03 Uhr

Mach dir nicht so viele Sorgen.
Mir ging es letzte Woche genauso. Ich war total erkältet und dazu noch Morgenübelkeit und so weiter. Aufeinmal war mir nicht mehr schlecht und auch sonst waren die Schwangerschaftssymtome alle weg. Ich dachte das mein körper vielleicht wegen der Krankheit das Kind nicht mehr außreichend versorgen könnte oder sowas in der Richtung. Ich bin natürlich zum Arzt gerannt und hab schauen lassen. Im Endeffekt gehts meinem kleinen Klümpchen gut, das Herz schlägt und auch sonst passt alles. Bin mittlerweile auch wieder gesund und schlecht ist mir immer noch net wieder geworden. Was lt. meiner FÄ auch völlig normal ist, das kann von einem auf den anderen Tag wieder kommen. also freu dich das du deinen Kaffee wieder genießen kannst!

LG
Lataria

Beitrag von malzbier75 28.04.10 - 16:38 Uhr

Dass die Temperatur nicht gleich, sondern erst langsam absinkt ist ganz normal. Der HCG-Wert sinkt nur sehr langsam ab. HCG sorgt dafür, dass weiter Progesteron produziert wird, was wiederum für die Temperaturerhöhung zuständig ist. Ist also ganz normal.

Ich schließe mich aber den anderen an. Wirf das Thermometer in die Ecke und hör auf zu messen. Hab ich auch gemacht, es macht einen nur verrückt.

Mal davon abgesehen kann ich ohne Kurve schlecht sagen ob 36,8 nun gut oder schlecht für dich ist. ;-)