Schaden durch Wespen! Wer muß zahlen in Mietwohnung!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von vonni 28.04.10 - 16:00 Uhr

Hallo,

wir werden demnächst aus unserer wohnung ausziehen! Nun ist es aber so, dass sich voriges Jahr und das davor Wespen im Rollandenkasten eingenistet haben!

Unsere Vermieten haben es allerdings nicht für nötig gehalten, die fachmännisch entfernen zu lassen und wollten es uns auch nicht zahlen, wenn wir das übernehmen! Die haben nur gesagt, wir sollen da Insektenspray rein machen und dann den rolladenkasten aufmachen und diese entfernen! juhu und das im Kinderzimmer!

Natürlich haben wir das nicht gemacht, weil es viel zu gefählich war! Nun haben aber die Wespen das rolladenband und die Walze drin total kaputt gemacht! Nun hab ich Angst, das wir diesen Schaden bezahlen müssen, obwohl es sache der vermieters gewesen wäre, das nest entfernen zu lassen!

Vielen dank für eure Hilfe!

Grüße Yvonne

Beitrag von peterpanter 28.04.10 - 16:11 Uhr

Hi,

das ist nicht dein Problem. Die Erkläung findest du in folgendem Artikel


http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/r1/raupenplage.htm

grüßle

peter

Beitrag von nobility 28.04.10 - 19:42 Uhr

Hallo Yvonne,

für das einnisten von Wespen kann keiner was. Zu deiner Absicherung würde ich dir dringend raten, dem Vermieter eine schriftliche Mängelmitteilung per E/R zu machen mit der Fristsetzung der Aufforderung zur Mängelbeseitigung. Darin kannst du ja den ganzen Vorgang schildern.

Gruß
Nobility