Frage zur 1. IUI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von celest27 28.04.10 - 16:35 Uhr

Hallihallo ihr Lieben,

seit langem bin ich hier schon eine stille Leserin, hin und wieder poste ich selber mal, aber das ist eher die Seltenheit.

Kurz zu mir, im Januar hatten wir leider unsere 1. FG in der 5.SSW. Nach 2,5 Jahren hatte es endlich geklappt, dass wir schwanger wurden, aber leider ein MA. Pause mussten wir keine einlegen. (nehme bereits seit Oktober Clomi und Predalon).

In diesem Zyklus wollen wir es das letzte Mal mit normalem Verkehr versuchen, ok ES ist schon rum. Aber sollte es dieses mal wieder nicht geklappt haben, haben wir uns für den nächsten Zyklus die Insemation vorgenommen. Leider kenn ich mich da noch gar nicht mit aus, und wollte gerne wissen, ob wir gute Chancen mit dem Spermiogramm meines Mannes haben. Vielleicht kennt sich einer besser aus.

Vol.:3,2ml
pH: 8,5
Motilität: 36 % progressiv bewegliche
21 % schwach bewegliche
9 % ortsständig bewegliche
34 % unbewegliche Spermatozoen

Eosintest: 70 % vitale Spermatozoen
Gesamtzahl: 64,3 Mio/ml
Morphologie: 38 % normal konfigurierte Spermatozoen


Im Vergleich zum 1. SG ist das etwas besser, aber nicht viel.

Ich danke euch schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße,
celest27

Beitrag von shiningstar 28.04.10 - 17:10 Uhr

Huhu,

das SG reicht locker für eine IUI -theoretisch reicht es ja auch für eine natürliche Empfängnis.
Bei einer IUI haben die Schwimmer den Vorteil, dass sie nicht mehr so weit schwimmen müssen -vor allem die Hürde "Gebärmuttereingang" wird ihnen genommen.

Viel Glück!

Beitrag von celest27 28.04.10 - 17:31 Uhr

Oh, das hört sich ja dann doch sehr gut und vor allem auch aufbauend an.

Vielen vielen lieben Dank für deine Antwort. ^^