Abendflaschi und Zähnchen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rennmausi 28.04.10 - 16:44 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist jetzt fast 1 Jahr alt. Er trinkt abends um 19 Uhr sein Flaschi (Milupa 1er) und schläft dabei ein. Um 22:30 Uhr trinkt er noch ein Flaschi im Halbschlaf. Zähnchen werden also vor 19 Uhr geputzt. Nun ist das ja ziemliche Augenauswischerei, wenn wir vorm Schlafgengehen Zähne putzen und er dann noch 2x Flasche trinkt. *seufz*
Ich würde das auch gern umstellen, weiß aber ehrlich gesagt nicht wie.

Wie macht ihr das? Putzt ihr nach dem Abendfläschchen noch die Zähne?

Liebe Grüße,
Rennmausi

Beitrag von superschatz 28.04.10 - 18:55 Uhr

Hallo,

Paul ist fast 15 Monate. Nein, wir haben das auch nicht gemacht, irgendwann ist Paul abends bei der Flasche immer eingeschlafen und ich bin ganz froh drüber. ;-) Ich würde dann vielleicht schon anfangen, ihm morgens nochmal die Zähnchen zu putzen, also 2 Mal am Tag. :-)

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von rennmausi 28.04.10 - 19:07 Uhr

Danke für die Antwort! Übrigens: Zu goldig, euer Schatz! #verliebt Scheints genauso faustdick hinter den Ohren zu haben wie unser Rabauke! Kein Wunder wenn man froh ist, wenn sie bei der Flasche einschlafen. ;-)

Beitrag von lissi83 28.04.10 - 19:16 Uhr

Hi du!

Meine Kinder sind auch laaaaaange bei der Abendflasche eingeschlafen! Ja so ist es halt auch bei uns so gewesen, dass danach keine Zähne mehr geputzt wurden!

Ich kann dich aber etwas beruhigen...meine Große ist nun 7 Jahre alt und hat wirklich sehr gute Zähne, der Zahnarzt ist jedes mal begeistert! Ja, so Kanns gehen;-)

Aaaaaaber für Augenauswischerei halte ich das nicht...im Gegeteil! Über den ganzen Tag, bleiben Rückstände an den Zähnen haften und es kommt zu Zahnbelag....der muss natürlich trotzdem am abend runter geputzt werden#aha

Wenn man also ansonsten auf gute, regelmäßige Zahnhygiene achtet, dann wird es schon gehen! Hört ja irgendwann auch auf!

lg

Beitrag von rennmausi 28.04.10 - 19:21 Uhr

Das beruhigt mich! :-)

Nicht falsch verstehen, wir putzen NATÜRLICH vorm Schlafengehen und morgens nach dem Aufstehen die Zähne! Mit "Augenauswischerei" meinte ich nur, dass es halt doof ist, wenn er danach noch was "isst".