Warum macht sie das nur?? (lang)

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von indigia 28.04.10 - 17:29 Uhr

Ich bin momentan sehr wütend und ich hoffe jemand kann mir helfen.

Eigentlich weiß ich nicht so recht wie anfangen. Also, meine Schwester (17) wohnt gerade in einem Heim. Sie hat es dort sehr gut und bekommt auch sehr viel Hilfe die ich ihr nicht bieten könnte. Sie hat Legasthenie, eine eigene Psychologin, eine eigene Erzieherin, bekommt Taschengeld.
Klamotten ect. werden von Heim gekauft - sie muss nur eine Liste machen was sie braucht und es wird gekauft (sie darf sich die Sachen auch selber auswählen).

In der Schule ist sie gut, sie hat auch einen Freund. Sie kann jeden Tag bei uns kommen und am Wochenende darf sie auch bei uns übernachten. Eigentlich alles ok.

Und nun habe ich mit ihrer Erzieherin geredet. Sie sagte sie findet es nicht in Ordnung das ich meine Schwester "ausnutze". Da war ich ein bisschen verwundert und sie sagte mir das meine Schwester bei uns den Haushalt macht, mit mir spazieren geht und mich dabei bei der Hand halten muss, das sie mehr Zeit mit mir verbringen will weil ich ja schwanger bin und sie nicht mit ihnen Klettern gehen kann oder Schwimmen oder ans Meer. Sie sagte sie findet es nicht richtig das ich ihr (meiner Schwester) nicht gönne ans Meer zu gehen. #schock

Doch das STIMMT ALLES NICHT. Sie muss gar nichts bei uns machen. Ich räume hinter ihr auf und koche auch gern für sie. Ich möchte das sie die Zeit bei uns genießt und sich auch mal erholen kann.

Ihr Freund wohnt in unserer Nähe und sie verbringt die meiste Zeit mit ihm. Ich weiß das sie mich sehr oft als Ausrede benutzt um mehr Zeit mit ihm zu verbringen (sagt im Heim sie geht zu mir und verbringt dann diese Zeit mit ihm). Ich habe auch nichts dagegen, sie ist nunmal 17 und verliebt, aber wieso erzählt sie dann solche Lügen?

Der Erzieherin habe ich nichts gesagt (sie weiß nicht das ihr Freund in der Nähe wohnt). Verpetzten möchte ich sie auch nicht und reden hilft in letzter Zeit nicht. Ich versuche mit ihr zu reden , sie sagt „ja ok“ aber ändern tut sich gar nichts..

Was sollte ich machen? Die Erzieherin sagte ich sollte sie nicht darauf ansprechen (sie sah das ich wütend war), denn ich könnte sie nur durcheinander bringen und sie (meine Schwester) braucht Zeit um meine Schwangerschaft zu verarbeiten… #schock????


sry für das #bla

Beitrag von simone_2403 28.04.10 - 17:50 Uhr

Hallo

>>Der Erzieherin habe ich nichts gesagt <<

Ich schon.

Bei allem was recht ist aber mich dann so hinstellen zu lassen,absolutes No Go.Sie ist 17 weiß um ihr handeln also hat sie auch die Konsequenz dafür zu tragen.Mit deinem Verhalten erleichterst du ihr im Grunde diese Lügerei ja noch.

Sie sagt "ja,ok" und ändern tut sich nichts....

Dann frag dich mal warum das so ist?Sie hat doch Rückendeckung von dir.Wozu also sollte sie etwas ändern?

Bei mir käme sie damit definitiv nicht durch.

lg

Beitrag von indigia 28.04.10 - 18:08 Uhr

Ich wollte der Erzieherin nichts sagen, weil sie ja trotzdem meine Schwester ist. Sie hat nur mich (von der Familie) und ich möchte ihr nicht in den Rücken fallen. Ich möchte nicht das sie denkt ich würde sie auch verlassen.

Ich möchte nicht das sie uns besuchen kommt weil sie MUSS oder weil sie nicht beim Freund gehen darf.

Ich habe mir überlegt ob sie einfach nur gelogen hat, weil sie im Heim Probleme oder Schwierigkeiten hat, doch das hat sie auch nicht. #kratz

Beitrag von simone_2403 28.04.10 - 18:12 Uhr

Sie lügt aus Bequemlichkeit.Mach ihr klar das du das Gespräch mit der Erzieherin suchst sobald du erfährst das sie nochmals solche Storys in die Welt setzt.Sag ihr das du sie sehr liebst und sie es nicht missverstehen soll,sie muss nur verstehen das du dich nicht ausnutzen und als Sündenbock hinstellen läßt.

Sie ist 17 also durchaus in der Lage deine Ansage zu verstehen.Hör auf dir selbst ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen von wegen du bist die einzige die sie noch hat.Wenn das so ist,sollte sie verstehen das du es gut mit ihr meinst und das ihre Lügen die Beziehung nachhaltig zerstören,nicht deine Ehrlichkeit der Erzieherin dann gegenüber.

Beitrag von indigia 28.04.10 - 18:17 Uhr

#danke, werde ich mal versuchen.

Beitrag von alpenbaby711 28.04.10 - 20:04 Uhr

'"Weil sie nicht beim Freund gehen darf"???? DAs heißt weil sie nicht ZUM Freund gehen darf.
Ela

Beitrag von alpenbaby711 28.04.10 - 20:05 Uhr

Sagt mal woher kommt ihr? Darf nicht bei uns kommen das heißt zu uns.....
NE ne ne, aber zum Thema:
Ich würde dem Früchtchen mal klar machen das du zwar noch tolerierst wenn sie mehr zum Freund will und dich vorschiebt aber den Erziehern über dich gewaltige Lügen erzählen geht zu weit.
Da würde ich Konsequenzen folgen lassen sonst lernt die das nämlich nie!
Ela

Beitrag von indigia 29.04.10 - 09:24 Uhr

Ach so... Danke. #hicks

Ich komme aus Bosnien, aber ich wohne zurzeit in Italien.

Beitrag von alpenbaby711 29.04.10 - 09:28 Uhr

Ach soooooooooo wußte ich nicht, grins. Sorry. Wie gesagt ist auch nicht schlimm. Ne Kollegin von mir ist Russin da klappte auch nicht immer alles aber sie war ne ganz liebe!
Ela

Beitrag von manavgat 29.04.10 - 11:04 Uhr

Nein, das siehst Du völlig falsch.

Wer ein Hessich-Diplom haben will muss u. a.

folgendes fehlerfrei aufsagen können:


Mach der kaaaan Kopp net, komm aafach bei die Dande, die helft der dann.


Heißt auf Hochdeutsch: Mach' Dir keine Gedanken, geh einfach zur Tante, die wird Dir dann helfen....


Mit anderen Worten: die von Dir kritisierte Teilnehmerin zeigt schon gute Integrationsbemühungen.

#huepf


Gruß

Manavgat

Beitrag von alpenbaby711 29.04.10 - 12:42 Uhr

Hmmm Manavgat ich kenn ja eure Hessischen Einwanderungsbedingungen nicht. Aaaaaaber ich kenn das Lied: .... Erbarme zu spät, die Hesse komme. Ach so ja und im Internet hatte ich mal nen Übersetzer gefunden für Deutsch-Schwäbisch.
Ela

Beitrag von suriya 01.05.10 - 09:26 Uhr

leut der dialekt isch doch ed des problem.der 17 jährige rotzaff der im hoim an scheissdreck verzählt und ihrer schweschtr di au no schwanger isch d hölle hoismacht ha des isch a problem.
dem mädale hätt i scho längscht zoigt wo dr bartl dr moooscht holt.

Beitrag von alpenbaby711 01.05.10 - 20:04 Uhr

Also dr Moiung bin i au, noh schließlich sollde man in dem Aldr doch oi wenich erwarde könne des des Hirn oigschalded wird. SChoid abr au in dem Aldr nedd immr selbschdverschdändlich z soi wenns um d eigne Vordeile gehd.
Ohne deidliche Konsequenze kann man noh eh nix mache. Und wenn dr Kerl bald 18 isch isch man eh garschd.
Ela

Beitrag von witch71 28.04.10 - 20:31 Uhr

Liegt auf der Hand, was ich da tun würde: Die Erzieherin um ein Gespräch mit der Psychologin (gemeinsam) bitten. Vielleicht kann die etwas Licht in die Sache bringen?
Für mich klingts nach Wichtigtuerei im Zusammenhang mit Aufmerksamkeitssuche, d.h. Deine Schwester erfindet Geschichten um Mitleid zu heischen. Aber ich bin eben keine Psychologin, also würd ich mich mal dort hin wenden.
Da findet sich dann bestimmt auch gemeinsam eine Lösung.

Achso und sei nicht wütend auf sie, offenbar kann sie selbst nicht erklären, warum sie das erfunden hat, aber gewiss ist es eine Geschichte, die geklärt werden muss. Klingt aber nicht nach Boshaftigkeit..

Beitrag von herzensschoene 29.04.10 - 00:09 Uhr

hallo,

also als erstes möchte ich sagen, dass die erzieherin ihren beruf verfehlt hat.

sie arbeitet in einem heim mit sicherlich auffälligen jugendlichen und kommt nicht auf die idee die äußerungen der jugendlichen zu hinterfragen.

meiner meinung nach wäre es richtiger gewesen, dir zu völlig wertfrei zu erzählen, was deine schwester vom stapel lässt. macht sie aber nicht, sondern sie beschwert sich gleich bei dir über dein falsches verhalten.

genauso fragwürdig finde ich, warum du deine schwester nicht zur rede stellen sollst.

deine schwester will sicherlich aufmerksamkeit und zuwendung mit diesen äußerungen erhalten. das sind ja auch zwei wichtige dinge, ohne denen kein mensch leben kann.

sie wählt aber einen falschen weg und sie tut dir weh damit. und ganau das würde ich ihr auch sagen. sie muss wissen, dass du von ihren lügen weißt und dass sie dich damit verletzt hat.

viele grüße maren

Beitrag von indigia 29.04.10 - 09:37 Uhr

Sie bekommt doch sehr viel Aufmerksamkeit. Sie hat viele Freunde, sie versteht sich auch gut mit den anderen Jugendlichen im Heim. Jeden Monat muss ich ins Heim zu einem Treffen um eventuelle Schwierigkeiten zu besprechen oder einfach gemeinsam mit meiner Schwester, Heimleiter, Erzieherin und Sozialarbeiterin über die ganze Situation zu reden.

Heute kommt sie vorbei da werde ich versuchen mit ihr zu reden. #gruebel

Beitrag von herzensschoene 29.04.10 - 17:08 Uhr

hallo,

es gibt aber menschen, die brauchen aufmerksamkeit im überfluss. es ist jetzt echt schwer für mich, weil ich deine schwester nicht kenne und nicht weiß, warum sie im heim ist und was es für ein heim ist. wenn du magst, kannst du mir auch weitere informationen über vk senden.

viele grüße maren

Beitrag von petra1982 29.04.10 - 09:31 Uhr

Wie du sagst, sie ist 17 und verliebt da macht man so saudumme sachen, schützen hilft euch da wenig. Am ende darf sie nicht mehr zu dir kommen...Und dann? Red mit deiner Schwester klartext, entweder sie sagt die Wahrheit oder du.....Mit 17 sollte man für sowas geradestehen können

Beitrag von manavgat 29.04.10 - 11:00 Uhr

Die Erzieherin ist eine dumme Nuss.

Es ist völlig normal, dass Jugendliche Erwachsene versuchen gegeneinander auszuspielen.

Da ist es sehr heilsam, wenn man sich gemeinsam trifft und dann sagt: Du hast dies und das gesagt, können wir das hier und jetzt klarstellen?

Gruß

Manavgat