Weint beim Essen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yasmin2101 28.04.10 - 17:30 Uhr

Hallo Mamis,

seid fast einer Woche bekommt meine Maus mittags Brei.
Die ersten 4 Tage Karotte und heute Pastinake.
Sobald sie ein bisschen Brei im Mund hat fängt sie an zu weinen.
Sie hat heute zwar 50 g Pastinake gegessen aber zwischen den Löffeln weint sie immer. Ich denke mir wenns ihr nicht schmecken würde, hätte sie es wie mit der Karotte gemacht..einfach ausspucken...
Also denke ich mal protestiert sie gegen den Löffel #gruebel
Kennt das wer? Was kann man den dagegen machen? Habe Angst das sie eine Löffelphobie oder sowas bekommt #schock

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von qrupa 28.04.10 - 17:44 Uhr

Hallo

mit 5 Monaten muß noch kein Baby Brei essen wollen. Laß ihr Zeit und verschieb das ganze erstmal um ein paar Wochen und versuch es dann nochmal.

LG
qrupa

Beitrag von bu83 28.04.10 - 18:04 Uhr

juhu,

vielleicht ist sie tatsächlich noch nicht beikostreif.

alles gute

lg bu

Beitrag von lissi83 28.04.10 - 19:26 Uhr

Hallo!

Ich würde auch mal sagen, lass den Brei weg! Sie muss in dem Alter noch keine Beikost bekommen, ihr habt da noch ne ganze Weile Zeit!

Beikost soll spaß machen, den kleinen etwas zu endecken geben usw. ! Kein Baby sollte dabei weinen, das wäre für mich ein Zeichen, dass es zu früh ist! Gegessen hat sie es vielleicht nur wegen - hunger#gruebel

Wird schon werden, wenn dein baby auch möchte:-)
lg

Beitrag von nashivadespina 28.04.10 - 21:11 Uhr

sehe ich genauso

Beitrag von babsi1972 28.04.10 - 21:29 Uhr

Vielleicht ist es einfach noch zu früh.

lg