Sie treibt mich zum Wahnsinn!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von alex02110 28.04.10 - 18:13 Uhr

Hi,

ich muss mir mal Luft machen.

Die Kleine ( 15mon.) hängt nurnoch an meinem Rockzipfel. Wenn ich ( wie eben ) telefoniere, schreit Sie so lange um mich herum, bis ich aufhöre und wieder für Sie da bin. Egal was ich mache, ich kann keinen Schritt mehr alleine tun. Was macht ihr in der Situation?
Meine Nerven liegen langsam Blank.

LG
Alex

Beitrag von simone_2403 28.04.10 - 18:19 Uhr

Hallo

>>Was macht ihr in der Situation? <<

Augen zu und durch ;-)

Es wird besser werden,glaub mir ;-)

#tasse

Beitrag von mitoso 28.04.10 - 18:22 Uhr

hmmm.... bestimmt ganz schön anstrengend!
will sie sich denn gar nicht alleine beschäftigen? meine kann das zum glück recht gut.
wir haben allerdings auch das ganze wohnzimmer mit spielsachen für sie, so dass sie permanent beschäftigt ist.
vorallem mag sie bilderbücher oder kombinationsspiele. das fordert sie und manchmal beschäftigt sie sich bis zu 2 stunden ganz ruhig alleine. hast du so was mal probiert?

Beitrag von begilu 28.04.10 - 20:10 Uhr


solche Phasen kenne ich von meinem Sohn auch. Und auch ich bin dann am Abend völlig kaputt und abgespannt.
Meist, ist er so, wenn er krank wird, oder einen Entwicklungsschub durchmacht. Es kommen wieder bessere Zeiten, ich denke, dass die Kleinen einen dann einfach brauchen und selbst nicht wissen, was mit ihnen los ist. Sei für sie da und gib ihr die Nähe, die sie jetzt braucht. Wie gesagt, es geht vorbei.

Liebe Grüße
Begilu

Beitrag von abns2008 28.04.10 - 20:20 Uhr

Hallo!

Ojeeee, sowas kenn ich zur Genüge...

Und in so ner "Phase" (ich kann das Wort so langsam nich mehr leiden!!!) hilft alles nix, zumindest wars bei mir so, und das gleich viermal #schwitz !

Also, tief durchatmen, auf 10 zählen und wissen dass auch das vorbeigeht!

Einen schönen Abend und weiterhin gute Nerven wünscht dir

Nicole

Beitrag von kathrin1981 29.04.10 - 14:02 Uhr

Ist bei mir genauso. Mein Sohn ist jetzt auch 15 Monate und ich kann nicht mal allein aufs Klo gehen. Nehm ich ihn halt mit. Blöd ist es beim Essen kochen oder wenn ich beide Hände frei brauche und ihn nicht hochnehmen kann. Es ist bei uns schon seit einigen Wochen so extrem, ich hoffe auf Besserung :-p. Fühl dich gedrückt und du bist nicht allein
Lg Kathrin