1. Kindergeburtstageinladung vom Kigakind ... und viele Fragen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gina_cat 28.04.10 - 18:17 Uhr

was gebt ihr aus für das geschenk??

lasst ihr euer kind allein dorthin?


unserer ist jetzt 4 jahre und wurde von seinem kigafreund eingeladen.


DANKE #stern

Beitrag von d4rk_elf 28.04.10 - 18:28 Uhr

Hi,

bei uns sind die Regel so ca. 5 Euo wobei ich da jetzt nicht auf einen Euro schaue.

Ob das Kind alleine hin geht hängt davonb ab was mit der Mama vereinbart ist oder auf der Einladung steht. Als meine Jungs letztes Jahr gefeiert haben waren nur die Kinder da. Die waren allen zwischen 4 und 5 Jahre alt.

LG
d4rk_elf

Beitrag von mellika 28.04.10 - 18:41 Uhr

Hallo,

wir geben € 10,00 pro Geburtstag aus. Püppi (4)geht immer alleine zum Kindergeburtstag. Das hat sie schon mit 3 Jahren gemacht. Aber du kannst ja auch nachfragen, ob du evtl. bleiben kannst.

LG

Melanie

Beitrag von 17876 28.04.10 - 18:51 Uhr

Hallo,

ich würde ein Geschenk zwischen 5-10€ kaufen, und ich denke ein 4 jähriges Kind, kann schon alleine auf einen Geburtstag gehen! Alles ander fände ich ungewöhnlich!

L.G.

Beitrag von milou06 28.04.10 - 18:52 Uhr

hallo,

mein engel ist 4 und er wurde zu seiner kiga freundin eingeladen. er war alleine dort, denn in dem alter ist das wohl so üblich. für das geschenk habe ich ca. 10€ ausgegeben.

zwei wochen vorher hat er seinen geburtstag gefeiert und alle kinder, bis auf ein mädchen, kamen ebenfalls ohne eltern. die mama von dem mädchen konnte sich wohl nicht ganz von ihrem kind trennen ;-) denn nachdem sie feststellte, dass sie die einzige mami hier ist, fragte sie mich: oder soll ich gehen? das war mir wirklich unangenehm, ich kenne die frau kaum und wollte ihr nicht vor den kopf stoßen, also blieb sie. was mich wirklich störte, denn so konnte ich mich nicht, wie geplant um die kinder kümmern wie ich es gern getan hätte.:-(

vielleicht rufst du vorher mal die mama an, oder hörst dich ein wenig um, wie das sonst üblich ist bei kindergeburtstagen :-D

lieben gruss,
denise

Beitrag von gina_cat 28.04.10 - 18:57 Uhr

Danke für eure antworten

ich habe was von käptn sharky geholt da er piratenfan ist. Hat zusammen ca. 12 € gekostet.

Dachte echt das ist zu wenig.

http://www.spielburgshop.de/product_info.php?info=p1968_Sharky-Minipuzzle-Seeungeheuer.html

http://www.spielburgshop.de/product_info.php?info=p2341_Sharky-Memo-Piraten-.html

http://www.spielburgshop.de/product_info.php?info=p562_Sharky-Stempelset.html

Beitrag von amaramay 28.04.10 - 19:06 Uhr

Hallo, ich muss ganz ehrlich sagen, deine Geschenke finde ich recht übertrieben. Ein Teil hätte gereicht. Ich finde, die Kinder werden dann ja von Geschenken erschlagen. Wir machen es manchmal so, dass wir uns mit mehreren zusammentun und dann lieber ein großes Teil kaufen, als soviel "Kleinkram"

LG D.

Beitrag von gina_cat 28.04.10 - 19:09 Uhr

ich finde es nicht zu viel, eher zu wenig.

ich kenne keinen weiteren gast, somit kann ich mich auch mit niemanden zusammentun.

desweiteren sind das alles kleine geschenke mitbringsel.

und nur 4 € auszugeben ist mir zu blöd.


ich schenke das was ich selbst erwarten würde. #schwitz

Beitrag von amaramay 28.04.10 - 19:52 Uhr

Hallo, du hast eine solche Erwartungshaltung????
Bei der Feier meines Sohnes letzten Freitag, war meine einzige Erwartung, das alle Kids ihren Spass haben. Und dem war auch so. Ich und auch mein Sohn würden sich auch über Kinder ohne Geschenle freuen.
Ich gebe bei "besten Freunden" meines Sohnes auch gerne mal mehr, aber es sollte doch im Rahmen bleiben. Ich meinte auch nicht undbedingt den Wert deines Geschenkes, sondern die Anzahl. Die Kinder werden heutzutage eh so überhäuft und wenn dann jedes Gastkind noch 3-4 Teile mitbringt, dann wird das Geburtstagskind ja erschlagen. Meine Meinung!!!! Dann lieber ein sinnvolles Teil als soviel Ramsch.

LG D.

Beitrag von engelchen28 28.04.10 - 19:11 Uhr

12 euro für einen kiga-freund? und dann noch 3 teile?? viel zuviel, finde ich! ein teil (z.b. das stempelset) hätte vollkommen gereicht. die anderen 4, 5, 6 oder 7 kinder bringen doch auch jeweils ein geschenk mit!!!

ich gebe so 5 - max. 7 euro aus.

behalte 2 der 3 teile und schenk sie deinem sohnemann...!

lg
julia

Beitrag von amaramay 28.04.10 - 19:12 Uhr

Huhu, bin ganz deienr Meinung!!!
LG D.

Beitrag von engelchen28 28.04.10 - 19:20 Uhr

ganz ehrlich...stell man sich mal vor, man hätte zu DM-zeiten 24 MARK ausgegeben für einen 4jährigen kiga-freund? never!!! es soll eine nette kleinigkeit sein (was nicht gleich ramsch sein muss!), mehr nicht!

passend zu einem so übertriebenen geschenk wäre bei der eigenen einladung zur party eine mitgebsel-tüte, in der für jedes kind dinge im wert von 8 euro sind #augen.

im endeffekt macht's sowieso jeder, wie er denkt...!

lg & dir einen schönen abend!

Beitrag von mama2012 28.04.10 - 21:06 Uhr

seh ich genau wie du

Beitrag von miau2 28.04.10 - 19:16 Uhr

Hi,
ca. 5 Euro, und der Rest ist abhängig von Kind und Einladung.

Beim Geschenk ist es aber auch oft so, dass sich mehrere eingeladene zusammentun, bei meinem Großen steht z.B. alles von Playmobil gaaaaanz weit oben auf der Favouritenliste, und wenn sich da alle (oder auch "nur") 3 zusammentun gibts halt eine ganz andere Auswahl als für das, was jeder selbst so ausgeben würde.

Mein Großer war auf seinem ersten Geburtstag ohne mich, und es hat prima geklappt (ist schon ein paar Monate her). Aber er ist in dieser Hinsicht auch ein wahnsinnig Unkomplizierter.

Bei seinem Geburtstag demnächst wird wohl ein Teil der Kinder die Mama dabei haben, ein Teil alleine kommen - ist mir auch recht, lieber die Mama dabei als eine Feier, die sich in Tränen auflöst ;-).

Viele Grüße
miau2

Beitrag von sternenzauber24 28.04.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

Ja meine Kinder dürfen alleine gehen, da sind ja Eltern anbei.
Als Geschenk hab ich nie auf das Geld geachtet, waren schon mal gute 18€ für ne gute Kigafreundin meines Sohnes..
Waren mehrere Teile, ich achte da nicht auf irgend eine Grenze, kaufe dann nur was mir gefällt.

LG, Julia

Beitrag von bine3002 28.04.10 - 20:16 Uhr

Ist zwar wahrscheinlich nett gemeint, aber ich finde auch, dass es zu viel ist. EIN Geschenk (Wert 5 bis 10 Euro) und VIELLEICHT noch eine kleine Deko (Wert 1 Euro) auf der Verpackung, das langt. Ich schaue da auch nicht aufs Geld, aber man muss es nicht übertreiben.

Beitrag von loonis 29.04.10 - 20:13 Uhr



Meine Kleine war jetzt auch das 1.Mal eingeladen ,sie ist Ende Jan. 3 geworden...
Sie war "allein" dort ,die Eltern waren sogar so nett u.
haben sie abends nach Hause gebracht...
Geschenke inzwischen 10-15€ ...

LG Kerstin

Beitrag von gina_cat 30.04.10 - 14:33 Uhr

#danke für deine liebe und aufbauende antwort.

ich habe jetzt alles geschenkt, was ich oben áufgeführt habe + badeknister.

mein kleiner ist eben dort, bin mal gespannt was er sagt wenn ich ihn um 19 uhr abhole.


lg virginia