Hebammensuche.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fisch83 28.04.10 - 19:40 Uhr

Ich könnte so in die Luft gehen.......

Hatte schon seit Wochen immer wieder mal nach Hebammen geschaut, konnte mich aber nie wirklich entscheiden. Jetzt hat mir eine gute Freundin ihre empfolen. Habe mir die Telefonnummer von der Praxis gesucht und dort angerufen. Musste leider auf den Ab sprechen, weil keiner dort war und habe um einen Rückruf gebeten. Das war letzten Donnerstag....Nix....es kam nix...Dann hab ich mir vorgestern die Handynummer der Hebamme geben lassen und versucht dort anzurufen. Wieder kein abheben. Dann rief die Hebamme kurze Zeit später zurück und hat mich gefragt, ob sie mich am Nachmittag nochmal anrufen könnte, wenn sie in der Praxis ist und ihr Terminbuch vor sich hat. Das war gestern so gegen 11uhr. Und wieder mal nix....bis heute kein Anruf.... Und dabei war sie mir auf dem Foto und auch von der Stimme am Telefon sehr symphatisch.... Bin dann seit eben auf der Suche nach einer anderen Hebamme, weil ich niemandem hinterher telefoniere. Wenn die Frau an mir kein Geld verdienen möchte, pech, aber dann hätte sie mich nicht vertrösten sollen und sich dann nicht mehr melden. Ich gebe ihr jetzt noch bis morgen Zeit und ansonsten rufe ich Freitag bei einer anderen an.

Beitrag von catch-up 28.04.10 - 19:43 Uhr

Ja auf sowas reagier ich auch immer äußerst empfindlich! Kann ich nich leiden!

Würd das genauso machen wie du!

Beitrag von fisch83 28.04.10 - 19:46 Uhr

Ich konnte es ja noch verstehen, dass sie es gestern nicht geschaft hat, weil es könnte ja ein Notfall oder eine Geburt dazwischen gekommen sein. Aber heute immer noch nix und sowas kann ich echt nicht leiden und in meinem jetzigen Zustand schon 3mal nicht....

Beitrag von babylove05 28.04.10 - 19:46 Uhr

Hallo

du musst bedenken das eine Hebamme sehr sehr viel zutun hat , und vieleicht hatte sie die lezten Tage viele Geburten ....

Also sprech ihr nochmal auf den AB ... meine hat mich auch erst nach 3 mal auf den Ab sprechen lassen bis sie entlich zeit hatte anzurufen ... lag aber daran das sie nachtschicht hatte und dann eben ja noch Nachsorgung machen musste

Lg Martina

Beitrag von fisch83 28.04.10 - 19:52 Uhr

Ich konnte es ja noch verstehen, dass sie es gestern nicht geschaft hat, weil es könnte ja ein Notfall oder eine Geburt dazwischen gekommen sein. Aber heute immer noch nix und sowas kann ich echt nicht leiden und in meinem jetzigen Zustand schon 3mal nicht....

Beitrag von axaline 28.04.10 - 19:48 Uhr

Ich finde es auch nicht schön, aber hast Du Dir mal überlegt, daß es nicht persönlich gemeint ist ?
Die Hebammen haben unheimlich viel zu tun, und sind ständig und dauernd nur unterwegs. Da kann auch schonmal was untergehen. meine Hebi ist auch nicht immer sofort am Apparat, wenn ich anruf.
Es kann ja auch sein, daß sie ne geburt hat oder eben bei einer anderen Schwangeren sitzt , da geht man dann nicht ans Handy !

Naja, es ist Deine Entscheidung, aber ich denke es wird Dir bei anderen hebammen vielleicht ähnlich ergehen.

Grurß Janine (ET-10)

Beitrag von wir3inrom 28.04.10 - 22:02 Uhr

Offenbar ist das eine sehr gute, weil auch viel beschäftigte Hebamme.
Für mich wäre das gerade ein Grund, an ihr dranzubleiben.
Es gibt nix Verdächtigeres als eine Hebamme, die den ganzen Tag telefonierbereit in ihrer Praxis hockt.