Blutungen hören nicht auf nach Pillenbeginn!!!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von amidala81 28.04.10 - 19:58 Uhr

Schönen guten Abend,

habe am 17.04.10 nach einer langen Pillenpause wieder mit der Pille begonnen. An diesem Tag setzt verständlicher Weise auch meine Mens ein.

Die Mens verlief dann auch ganz normal und war am 22.04.10 schon fast vorbei. Hatte dann am 22.04.10 + 23.04.10 nur noch ab und zu ein bisschen ganz hell-rosa Schleim beim Abputzen. An diesen beiden Tagen hatte ich auch mehrfach #sex . Doch seit dem 24.04.10 sind die Blutungen wieder stärker geworden und nehmen von Tag zu Tag an Intensität zu. So langsam nervt das echt.

Kann mich nicht daran erinnern das es immer so lange nach Neubeginn geblutet hat.

Hattet ihr schon ähnliche Erfahrungen und wie lange dauert das wohl noch an???

Ich nehme übrigens die Lamuna 20!

Danke schon einmal im Voraus.

LG Steffi

Beitrag von muttiator 29.04.10 - 09:17 Uhr

Ich hatte das bei der Valette, das hat auch nicht aufgehört und recht starke Blutungen waren es auch noch. Erst als ich die 7 Tage Pillenpause hatte und wieder angefangen habe hat es wieder aufgehört.
Vor einigen Jahren waren die Blutungen aber so stark das ich die Pille nicht wieder genommen habe.