@ Stillmamas mit Durchschlaf - Babys

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babydreamer 28.04.10 - 20:36 Uhr

Hallo,

meine Frage geht an die Mamas die voll stillen und deren Kinder schon 6-8 Std am Stück nachts schlafen.
Mit wievielen Wochen haben eure Babys angefangen so lange am Stück zu schaffen und wie lange dauerte es bis es "normal" wurde bzw. dann wirklich fast jede Nacht so war?
Paula (morgen 11 Wochen) hat schon paar mal 5-6 Std und auch schon 2x 8 Std und 1x 7 Std geschafft, kann ich hoffen, dass das demnächst immer so ist oder sind das eher Ausnahmen?

Danke für eure Erfahrungen,
LG
Martina

Beitrag von wattwurm08 28.04.10 - 20:45 Uhr

Hallo,
Jan-Ole wird voll gestillt und fängt an, nachts durch zu schlafen. Er wird Abends so gegen 19:30 Uhr gestillt und geht dann zu Bett. Er schläft seit ca. 1 Woche regelmäßig bis ca. 4 - 5 Uhr.
Meine Freundin hatte das auch so, hat sich bei ihr aber wieder geändert. Die Kleine wird jetzt fast alle 3 Stunden nachts wach.
Ich weiß nicht, ob man da schon von einen Rhythmus sprechen kann oder ob es einfach nur Glück ist.
Drück dir aber die Daumen, dass es so bleibt.
Eine ruhige Nacht,
Simone

Beitrag von dragonmother 28.04.10 - 20:48 Uhr

Macht meine ca. seid sie 4 Wochen alt ist.

Aber das ist bei jedem Kind anders. Und es kann sich auch jederzeit ändern. Ich sprech aus Erfahrung.

LG

Beitrag von happysun 28.04.10 - 21:14 Uhr

Bin eine Stillmama aber ohne Durchschlafbaby: Mein Kleiner hat mal 7 Stunden am Stück geschlafen, das reduzierte sich auf 5 Stunden und dann auf 4-5 Stunden und da sind wir jetzt. Er ist jetzt 8 Monate. Ich hätte nie geedacht, dass es mal Thema bei uns wird, weil es anfangs so aussah, als würde er immer so toll schlafen, aber ich habe auch probiert ihn einfach nur so zu beruhigen, weil ich dachte es sei vielleicht Gewohnheit. Er schläft auch kurz ein, ist aber ganz schnell wieder wach. Er hat nachts einfach Hunger. In Phasen in denen er eh grad einen (Wachstums-)Schub macht kommt er nachts häufiger und in den anderen Phasen weniger oft. Tagsüber stille ich jetzt nur noch morgens.

Ich denke trotzdem, dass sich das schon wieder bessern wird.