Umstellung von PRE auf 1 - WIE LIEF DAS BEI EUCH AB???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hertha000 28.04.10 - 20:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Wir waren heut beim Doc zur regulären Untersuchung (keine festgelegte wie U3 bzw. U4) und dort wurde mir gesagt, das wir jetzt von PRE-Milch auf 1-er Milch umstellen können. #kratz#kratz#kratz
Wollte dann wissen, wie es ist wenn die Zeit noch nicht um ist und Tylar dann wieder "Knast" hat - kann ich ihm dann was geben oder eher nicht? Kann ich ruhig machen oder dann event. mit PRE nachfüttern. #zitter#zitter#zitter
Hoffe nur, das er dann nicht wieder Probleme mit der Verdauung bekommt - denn das hatten wir im KH bei Umstellung Frühchen auf PRE.

Ach ja, hier die Daten von Tylar: geb. 30.12.2009 bei 30+2 mit 1400g und 42cm. Heut war er 5130g schwer und 58cm groß. Bin wahnsinnig stolz auf den kleinen großen Mann.#verliebt#verliebt#verliebt

Irgendwie werd ich auch das Gefühl nicht los, als wenn er wirklich von der PRE nicht richtig gesättigt wird und daher immer sehr unruhig ist -allerdings nur nach den Mahlzeiten-.

Wie habt ihr von PRE auf 1 umgestellt?
Und wie haben die Mäuse darauf reagiert?

Danke für Eure Antworten und einen schönen Abend wünscht hertha000 mit Tylar (der am Freitag 4 Monate alt/jung ist)

Beitrag von 8katja5 28.04.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

das hatte ich heute auch erst mit meiner Hebamme das Thema!

Es kommt auf die Mahlzeiten an wie oft er die Flasche bekommt also laut aussage von ihr am 1 Tag 1 Flasche mit der 1 geben und die restlichen am Tag mit Pre.
2 Tag 2 Flaschen mit 1 und den rest wieder Pre, 3 Tag 3 Flaschne 1 und die restlichen wieder Pre und dann immer so weiter bis du die nahrung komplett auf die 1 umgestellt hast!

Hoffe ich konnte dir weiter helfen

Gruß Katja

Beitrag von zwerg07 28.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo,

wir haben diese Woche erfolgreich von Pre auf 1er umgestellt.
Die ersten beiden Tage hab ich abwechselnd 1 Flasche Pre und eine Flasche 1er gegeben, am 3. Tag komplett. Mein Kleiner hat das super vertragen und ist jetzt länger gesättigt und friedlicher.

Die 1er kannst du auch nach Bedarf füttern. Konstantin verlangt jetzt alle 3-4 Stunden ein Fläschchen und trinkt dann ca. 200 ml.

LG

Beitrag von bienelein 28.04.10 - 21:32 Uhr

Hallo,

ich habe von Pre auf 1er Milch umgestellt, als unser Sonnenschein 2 Monate alt war (Lukas ist am 26.10.09 bei 35+5 mit 1780g und 42 cm geboren)
Bei uns hat es ohne Probleme geklappt, ich habe langsam zuerst 1 Mahlzeit am Tag 1er Milch gegeben, dann 2 Mahlzeiten, ihm schmeckte dann die Pre nicht mehr und so hab ich nur noch 1er Milch gegeben. Auch die 1er Milch kann man ohne weiteres nach 1 Stunde wieder geben.

LG
Bienelein mit Lukas #schein

Beitrag von kathrincat 28.04.10 - 21:50 Uhr

wir hatten die 1er von anfang an, die wird genau so wie pre gegeben, nach bedarf, ob dein kind davon länger satt wird ist fraglich, da ist nur etwas mehr stärke drin, sonst sind sie gleich gleich cal und alles, umstellen muss man eigentlich nciht, weil ja beides dauermilch sind und wenn es sein muss man sie jede stunde geben kann und soviel gebraucht wird, pre ist halt etwas besser für stillkinder die mal zugefüttert werden weil sie fast genau so ist. bei den kleinen gibt es immer mal zeiten wo sie viel trinken und oft. meine hatte auch mal tage wo sie jede stunde fast 300 ml getrunken hat.#zitter

Beitrag von hertha000 28.04.10 - 21:56 Uhr

Danke Euch für die Antworten und werd morgen mal sachte und gaaanz langsam starten...

Liebe Grüße - hertha000

Beitrag von carana 29.04.10 - 10:40 Uhr

Hi,
dumme Frage, warum willst du umstellen? Du kannst die Pre doch einfach bis zum Ende weitergeben.
Lg, carana

Beitrag von gussymaus 29.04.10 - 10:58 Uhr

wenn dein zwerg s chon mit der pre probleme hatte würde ich mal vermuten, dass milch nicht so sein ding ist... nimmst du HA?! die ist ja nicht nur weniger allergen, sondern auch so verträglicher...

wenn er nicht regelmäßig früher als geplant nach der flasche verlangt würde ich nicht vermuten, dass er nicht satt wird... ein bisschen unwohlsein (und unruhe) nach den mahlzeien würde ich eher auf das verdauungsgeschehen schieben, das eben mal zwicken kann, wenn man es erst ein paar monate übt ;-) also wenn er nach wie vor gut zunimmt, wie es sollte würde ich gar nicht umstellen... an sich kann ein kind mit pre bis zum brei, und wenn es eben gar nicht hunger ist, der ihn quält hat dann vielleicht ganz umsonst viel mehr bauchschmerzen. ich würde das erstmal etwas aufschieben. von der pre darf es ja auch mal ein schluck mehr sein, solange man nicht regelmäßig die tagesmenge deutlich überschreitet. und wenn der hunger dann für pre zu groß ist würde ich vielleicht eher gemüse anfangen als ne andere milchnahrung, vier monate hat er ja schon fast, und ein paar wochen sind schnell rum, dann ist er schon ein halbes jahr...