Schreibe nochmals, hoffe diesmal hat jemand Erfahrung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jennymaus101 28.04.10 - 20:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
hatte heute späten nachmittag schonmal geschrieben. leider habe ich kaum Antworten bekommen...vielleicht sind jetzt ein paar mehr da die mich aufmuntern können bzw. ähnliche Erfahrungen gemacht haben wo alles gut gegangen ist.

Hier einmal der Link von vorhin:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=2608604

Hoffe ich nerve keinen, habe nur so unendlich dolle Angst und kann jeden positive Nachricht gut gebrauchen.:-(

ich bedanke mich schonmal

GLG
Jenny

Beitrag von jennymaus101 28.04.10 - 20:53 Uhr

PS. Seit ca. 1 Std. habe ich keine Blutung mehr, nichtmal mehr SB oder bräunlichen Ausfluss...mag mich trotzdem nicht wirklich freuen...

Beitrag von jecca 28.04.10 - 20:57 Uhr

#liebdrueck das ist doch super das du keine sb mehr hast.....ich weiss nicht wie ich dich aufmuntern kann, aber denk positiv und lass dich nicht hängen. das ist bestimmt super schwer nach deinen erfahrungen. eine bekannte von mir hatte auch schon mehrere fehlgebutrn und jetzt einen gesunden Sohn, da hatte sie auch in den ersten wochen sb


lg jecca mit hanna

Beitrag von jennymaus101 28.04.10 - 21:01 Uhr

Hallo Jecca,

Danke für die lieben Worte.

Weißt Du ich mag mich gerade nicht darüber freuen, weil ich am WE ja schonmal welche hatte, dann war SB wieder weg, zwischendurch immer mal wieder bräunlichen Ausfluss und heute nun wieder da in Rot.
Deshalb habe ich Angst das wenn ich mich zu sehr freue, die Enttäuschung später wenn es wieder nicht klappt oder wieder Blutungen kommen umso größer ist.

Beitrag von jenn82 28.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo Jenny,

ich hatte zwar keine FG, aber am Anfang der SS hatte ich auch Probleme mit Blutungen. Bei mir fingen sie Ende der 12. SSW an und hielten 16 Tage lang an.

Bei mir meinten die Ärzte, dass es evtl. vom Wachsen der Gebärmutter käme. Denn genau sagen, woher die Blutungen kamen, konnten sie nicht.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht.

LG Jenny

Beitrag von jennymaus101 28.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo Jenny,

auch Dir danke ich Herzlich.
Ich bin ja leider aber erst eigentlich heute bei 5+6, laut FÄ aber erst 5+2 SSW.
Sie meinte eigentlich müsste man jetzt schon mehr sehen wie nur eine Fruchthöhle + Dottersack, was mich noch mehr verunsichert hat. Man hat kein Herzchen oder auch Embryo (Anlagen) gesehen:-(

Meine FÄ und auch nicht die Im KH konnten beide auch nicht sehen vorher das Blut kommt.

Beitrag von mick68 28.04.10 - 21:05 Uhr

hi jennymaus,

das mit deinen sternchen tut mir leid. aber ich finde, so sehr es dich auch schmerzt und du angst vor einem erneuten sternchen hast, solltest du dich nicht so fertig machen. du bist viel zu sehr damit beschäftigt, in dich reinzuhorchen und alles, was dir in deiner jetzigen ss passiert oder auch nicht, elendig zu durchdenken. ich glaube nicht, dass das für dich und dein baby gut ist.

vielleicht solltest du die tatsache der FG einfach mal hinnehmen, damit abschließen und nun erneut und erfreut in die neue kugelzeit gehen. ob du dich nun fertig machst oder nicht, es kommt, wie es kommen soll. das mag sich hart anhören, aber ich weiß, wovon ich rede, glaub mir.
ich will dir nicht wehtun und mir tuts auch aufrichtig leid, hab ich ja schon erwähnt, aber bitte schone dich einfach etwas, ernähre dich gesund, geh spazieren, lenk dich einfach bissel ab okay. dann fühlst du dich besser und baby auch ;-)

ich wünsch dir ganz viel glück mit deiner ss und alles alles gute!

lg mick

Beitrag von toennchen 28.04.10 - 21:05 Uhr

Hi,

lass dich erst mal #liebdrueck, ich kann ungefähr nachvollziehen, wie es dir geht. Ich hatte eine FG in der 12. SSW und danach war ich dann wieder schwanger, es ging aber schon in der 6. SSW mit Blutungen los. Der FA meinte, es sieht gar nicht gut aus, man sah auch nichts in der Fruchthöhle, gab mir aber für alle Fälle Utrogest.

Bei der nächsten Kontrolle (7. oder 8. SSW) hat er dann auch wieder lange gesucht und meinte noch so ungefähr, naja, vor der Ausschabung warten wir lieber noch etwas, und sah dann doch - quasi in einer blutlache versteckt - ein schlagendes Herz.

Und was soll ich sagen - bei der nächsten Kontrolle in der 10 SSW war alles in Ordnung, das Blut in der Gebärmutter war weg und der wuzel prächtig entwickelt. Jetzt hab ich ein süßes Kerlchen von 5 Monaten!

Ich hoffe, es entwickelt sich bei dir ähnlich, ich bin damals übrigens sehr viel gelegen udn hatte auch das Gefühl, durch das Liegen werden die blutungen weniger.

Ich drück dir die Daumen!

#herzlich toennchen

Beitrag von jennymaus101 28.04.10 - 21:20 Uhr

Hallo toennchen,

Danke das macht etwas Mut, soll mich auch schonen und möglichs viel liegen. Was ich auch mache, aber dadurch mache ich mich noch mehr verrückt, weil ich dann viel mehr Zeit haben zum nachdenken.

@mick68: Ich weiß sicher das es nicht gut ist wenn ich so grübel, aber es nicht zu tun ist immer so einfach gesagt. Wenn ich liege kann ich mich schlecht ablenken, spazieren soll ich auf keinen Fall, habe einen süßen Hund genieße die spaziergänge immer sehr, soll aber gerade laut meiner FÄ darauf verzichten. :-(

Beitrag von line81 28.04.10 - 21:37 Uhr

Hallo Jenny...

lass Dich mal #liebdrueck.

Ich kann Dir nichts genaueres sagen, was sicher klar ist, denn nur die Zeit wird Dir weiteres sagen können.

Ich hatte am Anfang auch eine intakte SS und dann plötzlich Blutungen bekommen. Habe mir riesig Gedanken gemacht und wir sind dann ins Kh gefahren... Dort gab es halbwegs Entwarnung. Baby Herz schlug, allerdings war das wohl der Zwilling von dem wir bis dahin noch gar nichts wussten abgegangen. Heute ist der Lütte fast 2 und munter.

Ich drück Dir die Daumen...

LG Line

Beitrag von ryja 28.04.10 - 22:21 Uhr

Es gibt alles.
Meine Freundin hatte so starke Blutungen, dass sie sie nicht von der Mens unterscheiden konnte. War eine künstliche Befruchtung. Dann Kontrolle. Alles prima.

Übrigens: Die Kleine ist inzwischen ein halbes Jahr alt.