Erkältet mit 9 Wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biene8580 29.04.10 - 07:44 Uhr

Hallo Ihr lieben :-)

Mein kleiner Mann (9Wochen) hat seit 2TAgen eine derartige Rotznase (total verschleimt) war allerdings auch schon beim KIA der meinte Lunge wäre frei da kann man nicht viel machen außer Absaugen und Kochsalz geben:-[... Nun haben wir eine ätzende Nacht hinter uns er tut mir einfach so leid! Heute morgen hat er gehustet und darbei richtig laut geschrien bis dann auf einmal die ganze Milch incl. Brocken und Schleim wieder raus kam. #zitter#schwitz
Gibt es denn da gar nichts was man tun könnte????
Danke für Tipps!
LG
Biene u. Emil(9Wochen)#verliebt

Beitrag von sadhob12 29.04.10 - 07:54 Uhr

Hallo

Och mensch dein armer kleiner Emil :-(!!

Also es passiert mal das die spucken, da sie ziemlich viel rotz runterschlucken!!

Meiner war als er 6 wochen war auch so krank, hatte dann auch nur noch *sorry klingt eklig* schleim gekakat, weil er das alles runtergeschluckt hatte!!Dann hat er eine Bronchitis bekommen und das war auch nicht toll

Aber ich wuerde sowas trotzdem immer im auge behalten, weil wenn es dann mit husten weiter geht wuerde ich es nochmal abklaeren lassen!! Da er ja noch ziemlich klein ist!!

Und temp auch immer kontrolieren

lg elke

Beitrag von emilylucy05 29.04.10 - 08:47 Uhr

Hallo!

bei Husten würde ich das sehr gut beobachten. Ich geh danneinmal die wochen zum KiA um sicher zu sein das die Lunge frei ist.
Schnupfen hatte mein sohn mit 6 Wochen das erste mal. Meine Hebi empfahl mit Rhinomer Nasenspray und etwas Anisbutter unter die nase zu schmieren und ds mach ich heut immer noch so. Anisbutter macht die Nase frei.

LG emilylucy

Beitrag von puffel0805 29.04.10 - 09:04 Uhr

Hallo Biene,

meine Tochter kam schon mit Schnupfen aus dem Krankenhaus heim. Mit 4 Wochen dann wieder Schnupfen, Bronchitis und Bindehautentzündung. Das erste Antibiotikum kam. Jetzt mit 11 Wochen hat sie den nächsten Schnupfen.
Ich kann inzwischen gut damit umgehen. Ich kann dir einen elektrischen Nasensauger empfehlen, der hält die Nase wunderbar frei und dein Baby kann atmen. Zur Nacht nehmen wir Nasentropfen für Säuglinge und dann hast du eine gute Nacht.
Wenn Husten dabei ist, gehe ich einmal zum Arzt zum Abhören. wir hatten Prospanzäpfchen zur Schleimlösung, haben aber nicht geholfen :-(
LG, Anett

Beitrag von tina-mexico 29.04.10 - 09:13 Uhr

Du kannst ein paar Tropfen Babix auf die Kleidung (Brust) geben. Dann kann das Kind besser durchatmen. Zum Absaugen kann ich den Absauger von MAM empfehlen (ist schön klein). Beides bekommst Du in der Apotheke.

Wenn die Nase verstopft ist, kannst du eine Taschentuchecke etwas zusammendrehen und in die Nase stecken und rausdrehen.

Wenn möglich etwas frische Luft.

Viele Grüße
Tina