Übelkeit am Steuer??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici71284 29.04.10 - 07:46 Uhr

Hallo Ihr lieben Mitschwangeren,

ich hab ja echt gehofft dass dieses mal alles anders wird :-)

Aber Pustekuchen. Seit einer Woche kann ich schon schier das Haus nich mehr verlassen weil mir ständig so übel ist und ich auch brechen muss. (Höchstleistung 12 mal an einem Tag) Es ist schon Horror wenn ich meine Große in den KiGA bringen und wieder holen muss.

Jetzt hab ich heut das Auto und hab gemerkt das mir Übel ist, ich habs noch bis zum KiGa zurückhalten können, aber hattet ihr das auch? Was habt Ihr dann gemacht? Mein Schatz meinte wir sollen Tüten ins Auto packen.

Habt Ihr Tipps? Ich werd jetzt dann mal bei meinem FA anrufen was ich dagegen tun kann. Zwieback Tee und das ganze Zeug hilft nichts, so wie ichs zu mir nehm so kommts wieder raus.

Ich bete dass es nich so ist wie bei der Mia da hab ich bis in den 6. Monat nichts bei mir behalten.

Ich wünsch euch aufjedenfall noch einen schönen Tag geniest die Sonne und lasst es euch gut gehen :-)


LG Nicole

Beitrag von frederike05 29.04.10 - 07:52 Uhr

Guten morgen Nicole!

Das ist ja heftig, lass Dich mal schnell #liebdrueck. Also ich nehme immer bei Übelkeit NUX VOMICA C12, dass sind Globuli und die helfen mir immer sehr gut. Frag am besten bei Deinem FA nach, weil mir ist immer nur übel, aber brechen musste ich Gott sei Dank noch nicht.

Wünsch Dir alles Gute und das Du ein Mittelchen findest was Dir hilft.

Liebe Grüße Frederike #blume inside 13. Woche

Beitrag von nici71284 29.04.10 - 07:55 Uhr

Ja, vor allem leided meine große darunter d.h. wir können nicht den ganzen tag auf dem spielplatz bleiben usw. das tut mir schon leid.

Ja ich uf jetzt gleich mal an und frag. Musstest du das selber bezahlen?

Beitrag von frederike05 30.04.10 - 06:58 Uhr

Guten morgen!

Sorry, hab gestern nicht mehr geschaut. Ich muss die Globuli selber zahlen, aber die sind nicht so teuer, liegen bei 6-7 €.

Liebe Grüsse Frederike #blume

Beitrag von sashimi1 29.04.10 - 08:40 Uhr

hi nicole,

in meiner ersten schwangerschaft ging´s mir auch so... ich musste ja noch arbeiten und hatte einen fahrtweg von 45km einfach - großteils über die autobahn... nachdem ich einmal während der fahrt aus dem fenster gek*** hab und das zweite mal grad noch so durch meine finger in ein tempo, war ich schlauer: tüte auf den beifahrersitz! komischerweise hab ich die dann nie gebraucht. #rofl

jetzt in der 2. schwangerschaft ging´s mir die ersten 11 wochen richtig miess... aber so heftig, dass ich mich gar nicht hinters steuer hätte setzen können... dafür ist der spuk seit der 12. woche vorbei mit der übelkeit (in der 1. ss ging´s mir fast 20 wochen dauernd schlecht) - aber beim autofahren (vor allem, wenn mein mann fährt :-[ wird mir immer noch manchmal übel)...

kommt anscheinend doch häufiger vor! :-D

schöne kugelzeit noch!
sashimi mit geburtstagskind lara an der hand #verliebt und bergfest mit dem minimi im bauch (SSW 20+0)! #huepf