Trau mich nicht mehr zu schlafen bzw zu Träumen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von robinsmami 29.04.10 - 07:59 Uhr

Guten morgen Ladys....
ich habe am 27.05 ET also nicht mehr lange,aber seit ca. einer woche Träum ich ständig das ich eine Todgeburt haben werde!!!!#schock
Sobald ich wach werde ruckel ich an meinem Bauch damit sich meine Maus bewegt!!
Muss dazu sagen das es mir in dieser Ss auch immer schlecht ging,musste ein paarmal in die Klinik zwar immer nur für eine Nacht aber trotzdem!

Kennt ihr sowas auch? (was ich nicht hoffe,ist echt blöd)

Abends wird mir schon richtig schlecht,wenns ans schlafen geht,ich bekomm dann richtig Bauchschmerzen.

Ich hoffe meine Maus macht sich bald auf den weg,damit der Alptraum ein ende hat!!!!!!!!!!!

Beitrag von lunamaus82 29.04.10 - 08:07 Uhr

Oje, das ist nicht schön...
Ich hab eine Zeit lang immer von einer Horrorgeburt geträumt... Da ging noch alles gut, aber etwas später ist meine Kleine dann nicht mehr aufgewacht #schock Bin jede Nacht schreiend aufgewacht und hatte richtig Angst wieder einzuschlafen... Zum Glück hat das irgendwann wieder aufgehört!

Ich meine mal geslesen zu haben, dass Alpträume normal sind... Tröstet nicht wirklich, ich weiß...

Wünsch dir, dass du bald wieder schöne Sachen träumst, mit einem kerngesunden Baby im Arm #verliebt

Lg Luna

Beitrag von liabehexe 29.04.10 - 08:27 Uhr

Träume spiegeln deine Gefühle und Ängste. Tief im inneren wirst du nur angst haben das etwas schief gehn kann bei der Geburt, das ist alles. In deinen Träumen kommt das alles hoch was du den ganzen Tag verdrängst.

Also mach dir nicht einen zu großen Kopf drüber, du wirst sehn alles wird gut gehn und du wirst in ein paar wochen dein gesundes hübsches baby im arm halten.

lg Kerstin

Beitrag von jenn82 29.04.10 - 08:42 Uhr

Hallo,

dazu hab ich gerade gestern noch was gelesen. Schau mal hier: http://www.pampers.de/de_DE/pregnancy-calendar/week/27?utm_source=nwl_pre&utm_medium=email_html&utm_term=B013&utm_content=pregnancy-calendar&utm_campaign=nwl

Musst ein wenig nach unten scrollen.

LG und ne schöne Rest- SS
Jenny + #baby Boy #verliebt 28. SSW

Beitrag von fuemchen 29.04.10 - 08:55 Uhr

Hallo,
ich hatte vor kurzen auch schlimme Alpträume, geholfen hat mir:
Schüßler Salz Nr. 7, ca.10-20 min. vor dem Schlafen gehen nehme ich 10 Tabl. und löse sie in HEIßES Wasser auf!! Nicht viel Wasser, ein-zwei Schluck. Seither habe ich keine Alpträume mehr, vergesse ich aber ml die Tab. zu nehmen, dan komme die schlimmen Träume wieder.


LG sendet
Tina 30. SSW

Beitrag von sf1606 29.04.10 - 09:12 Uhr

Hallo!

Ja, leider sind solche Alpträume wohl ziemlich normal und verbreitet unter Kugeln. Ich hatte zwar noch nie (und dafür bin ich unendlich dankbar) einen Alptraum in Bezug auf meinen Sohn oder jetzt auf unseren Wunderkrümel, dafür träume ich jede einzelne Nacht absolut wirres, völlig zusammenhangloses Zeug und wache total erschöpft von dem ganzen Unsinn auf. Wirklich erholsam ist mein Schlaf dadurch leider nicht.

Aber mach Dir bitte unbedingt selbst ganz deutlich, dass Träume nichts "prophetisches" an sich haben - wie eine der anderen Leserinnen schon geschrieben hat, Deine Ängste rund um die Geburt, die Schwangerschaft, Dein Baby verbildlichen sich im Traum, weil Träume eben ein Ventil für Deine Seele sind.

Lass Dich drücken und hab keine Angst - alles wird gutgehen!

LG
Silke