na frage an alle die genaue schlafenzeiten haben (abends)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angelwings... 29.04.10 - 08:48 Uhr

hallo!

jamie geht jeden tag um 19 uhr ins bett!
jetz wenn es schön wird is es ja echt doof jeden tag schon um 18:30 uhr zuhause zu sein...wie macht ihr das? bleibt ihr dann auch mal länger weg?u wie macht ihr dass dann mit dem schlafen?
im sommer gibts hier immer so schöne stände..so ein art sommerfest...das geht die ganzen sommermonate über, und da waren wir bis jetz jedes jahr...wie lang findet ihr ok wenn man mit baby abends unterwegs is? natürlich nicht ständig sondern mal ab u zu?

danke für eure antworten!

lg angie mit jamie #verliebt 16.09.09

Beitrag von guezeldenise 29.04.10 - 08:52 Uhr

Hey

Also Arda geht immer zwischen 20 uhr und 21Uhr ins Bett, war auch schonmal das er erst um 22Uhr inS Bett ist(In meins:-p)

Ich würde sagen wenn er nicht quängelt oder sehr müde ist kannst du ihn ruhig auch mal bisschen länger wach bleiben lassen.Hatten das schon Öfters mit Arda und war nie ein Problem solange am nächsten Tag der gleiche Rhythmus wieder da ist....


lg denise und arda 16.09.2009#verliebt

Beitrag von -.saskia.- 29.04.10 - 08:59 Uhr

Hallo,

da meine Kleine erst recht spät ins Bett geht ist das bei uns alles kein Problem. Sie geht erst zwsichen 22:30 und 23:30 Uhr ins Bett.
Es war schonmal bei 00:00 Uhr und später.
Von daher können wir bei dem schönen Wetter auch ruhig länger draussen bleiben.

Solange nicht gequängelt wird ist das alles kein Problem... vllt wird ja vorab auch schonmal ein bisschen im KiWa gedöst ;)

Liebe Grüße

Saskia + Caro-Marie (9 Monate)

Beitrag von -vivien- 29.04.10 - 08:58 Uhr

unser spatz bekommt immer um 19uhr seinen abendbrei und dann wird noch nackig gestrampelt.
spätestens um 20uhr kommt er dann ins bett.
er schläft dann auch bis 8uhr durch

ich denke es ist ganz wichtig das die kleinen ihre festen zeiten haben.

aber das muss jeder für sich selber entscheiden wie man was macht.:-)

lg

Beitrag von mama0102 29.04.10 - 08:58 Uhr

Hm, das ist eine wirklich gute Frage zu der es sicher tausende verschiedene Meinungen gibt....
Ich finde, das hängt auch vom Kind und dem Drumrum ab. Meine Große zum Beispiel war von Anfang an überall dabei, sie hat wirklich überall geschlafen und auch gegessen, das hat sie nie gestört. Gut, ich war damals extrem jung und ich schätze wir haben das teilweise wirklich etwas übertrieben. Wir waren dann zum Beispiel bei Freunden, ich hab sie da hingelegt, sie hat geschlafen und auch nie was mmitgekriegt, wenn wir sie dann wieder in den Autositz gepackt haben oder sowas.
Naja, die kleinere Schwester war dann so ein Kind, was nur zu Hause schlief, selten außerhalb essen wollte und so weiter, so dass wir dann eben oftmals zu Hause waren. Im Sommer 2003, als es so schrecklich heiß war, habe ich ihr dann abends was zu Essen gegeben und wir sind danach noch raus, weils ja tagsüber nie ging.
Bei unserem Kleinen jetzt ist das recht schwierig... Der will Punkt 8 Essen und danach ins Bett.
Wie Du siehst, da gibt es wohl kein Patentrezept. Bei den Mädels wars immer ok, wenn wir sie spät nachmittags nochmal ins Bett gelegt haben, dann haben sie eigentlich immer so bis 21-22 Uhr "durchgehalten"... Und wenn die Zwerge mal groß genug sind, auch mal an einer Brezel oder einem Brötchen mitzuknabbern, dann muss man auch nicht sooo überpünktlich zu abend essen....

Am Besten Du probierst das einfach aus, aber ich denke es ist mal kein Weltuntergang mit einem größeren Baby bis 9 raus zu gehen oder sowas.

LG, Sandra

Beitrag von sadhob12 29.04.10 - 08:59 Uhr

huhuuu

Also der cody geht eigentlich immer um 20 uhr ins bett!! Aber da ich meist den ganzen tag draussen bin mit ihm haelt er es meist nicht mehr laenger wie 19 uhr aus!!

Wenn wir mal am weekend wo eingeladen sind, lass ich ihn noch mal mehr am tag schlafen und dann klappt das auch ganz gut!! Wobei ich mein kleinen auch mal im KIWA schlafen lass wenn wir abends wo sind, dann schlaeft er sogar zuhause beim umziehen etc weiter lol!!

Du musst das glaub selber mal austesten wie es dein kleiner so mitmacht!!!

lg elke

Beitrag von carana 29.04.10 - 09:08 Uhr

Hi,
unsere geht auch eher spät ins Bett, also nie vor 22 Uhr. Von daher haben wir auch weniger Probleme. Aber wenn wir länger unterwegs sind, dann schläft sie im Kinderwagen oder MC ein und zu Hause pennt sie einfach weiter. Ich kann sie dann rausnehmen, wickeln, umziehen - sie schläft und schläft, knurrt mich vielleicht mal an. Musst du ausprobieren.
Ansonsten halte ich nichts von "Wie lange findet ihr okay..." - ich finde, das ist so typisch deutsch, nach dem Motto: Ein anständiges Kind hat um 7 Uhr im Bett zu liegen. ;-) Ich mache einfach, was ich will - natürlich nur, solange die Kleine sich wohlfühlt und mitmacht.
Lg, carana

Beitrag von angelwings... 29.04.10 - 09:19 Uhr

typisch deutsch trifft bei mir nicht zu...komm aus Österreich :-p

und nach dem haben wir die schlafenszeit sicher nicht eingerichtet...sondern weil jamie um 19 uhr müde ist...würd ich ihn nicht ins bett legen würd er auf meinem schoß einschlafen ;-)
aber wir werdens einfach mal ausprobieren!

lg angie

Beitrag von carana 29.04.10 - 10:20 Uhr

Hallo,
nein, so meinte ich das auch nicht. Ich meinte eher: Wenn du später am Abend mit Kind draußen bist, bekommst du eh zu hören: "Das Kind muss aber doch schon lange im Bett sein" Grrr- steht das im Gesetz oder was? #augen
Bezog sich auf deine Frage, ob man es okay findet, mit Kind abends länger weg zu gehen... :-)
Naja, wenn er Abends eh um sieben einschläft - warum nicht im Schlafanzug in den Kinderwagen (merkt doch eh keiner ;-) ) und dann los - und zu Hause einfach umbetten?
Lg, carana

Beitrag von akti_mel 29.04.10 - 09:27 Uhr

Hallo!

Wir haben bisher immer alles mit unserer Tochter gemeinsam gemacht. Egal zu welcher Uhrzeit. Sie war dann halt im Tragetuch oder Manduca, später auch mal im Kinderwagen und hat erst geguckt und dann geschlafen.

Ich steh überhaupt nicht auf feste Zeiten, schon gleich gar nicht so früh am Abend. Das unsrige Kindchen geht nie vor 21 Uhr schlafen. Passt perfekt zu unserem Leben.

VG Mel

Beitrag von kathrincat 29.04.10 - 09:40 Uhr

es gibt doch ausnahmen, wir waren locker bis 0 uhr unterwegs plus heimfahrt, die kleinen schlafen auch im wagen.

Beitrag von noname83 29.04.10 - 09:45 Uhr

Hy,
also eigentlich geht unser Wurm um 20Uhr schlafen,wenn ich aber wieß das wir zum grillen oder ähnliches eingeladen sind,dann lass ich ihn nachmittags etwas länger schlafen und dann darf er bis um 21Uhr aufbeleiben.

Beitrag von sternchenbln19 29.04.10 - 10:10 Uhr

Meine kleine leeloo geht zwischen 19.30 und 21 uhr ins bett . da es ja hier zig meinungen gibt würde ich einfach mal sagen schaue dir deinen knirps an und entscheide so das es für dich noch inordnung ist. habe jetzt vor kurzem auch mit meinen manne bis ca 22.30 in einer coctailbar ( draußen auf der terasse ) gesessen und die kleine hat fröhlich im kinderwargen geschlafen und ich meine das sind so die ganz seltenen ausnahmen wo wir das machen.

schau einfach wie es deinen krümel geht und entscheide nach bauch gefühl.

Beitrag von limo0910 29.04.10 - 12:46 Uhr

Hallo,

ich denke auch das es da hunderte Meinungen zu geben wird. Unser kleiner Schatz geht so um 19 Uhr ins Bett, er ist dann auch müde und braucht seinen Rhythmus.
Ab und zu, aber eher selten waren wir dann mal länger unterwegs und er hat dann im Kinderwagen geschlafen.

Fand es dann halt immer nur doof, das ich ihn ja dann nochmal wecken musste, um ihn ins Bett zu bringen (vorher noch waschen und wickeln ect.) Weil irgendwie ist ja dann sein Schlafrhythmus gestört, da er ja sonst bis 3 Uhr durchschläft. Weißt du wie ich meine?

Meine Schwiemu sieht es auch anders, sie sagte sie hätte ihren Sohn (also meinen Mann) auch immer beigehabt, also auch bis tief in die Nacht und so. Ich persönlich finde es halt nicht so toll.

Aber muss jeder selber wissen und kommt natürlich auch auf´s Kind an. Manche stört es halt nicht und andere sind empfindlicher.

Liebe Grüße
Angie & Erik

Beitrag von lea9 29.04.10 - 18:43 Uhr

Wir gehen ins Bett, wenn wir müde sind und nicht, wenn die Uhr es sagt.

Unterwegs schläft Mäuschen im Tragetuch ein. Manchmal packen wir ihn dann gleich so ins Bett, wenn er fest schläft.

Ich finde feste Schlafenszeiten totalen Unsinn, aber mach, wie du denkst. Du bist die Expertin für dein Baby. Sonst niemand.