HILFE !! Meine kleine fast 4 Monate fremdelt extrem!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von werzi1 29.04.10 - 09:36 Uhr

Hallo liebe Mamas

Bin momentan echt am verzweifeln#heul#heul

Meine kleine wird 4 Monate nächste Woche und seit 2 Wochen fremdelt sie extremst.:-(
Wäre ja normalerweise kein Problem, aber ich gehe wieder arbeiten 2xpro Woche für ca. 5 Stunden.

Samstags ist der Papa da und das ist auch kein Problem aber am Freitag passt meine Freundin auf und da brüllt sie in einer Tour und ist auch nicht zu beruhigen. Letzten Freitag hat sie das ganze 4 Stunden durchgezogen#schwitz die arme kleine.

Auch wenn es jetzt einige Mamas nicht verstehen können aber ich muß!! arbeiten also aufhören ist keine Lösung.

Was soll ich aber sonst nur machen ???

Bin um jeden Rat , Tip oder guten zuspruch dankbar.

LG mandy + mia( die sonst das bravste kind ist )#verliebt

Beitrag von waffelchen 29.04.10 - 09:39 Uhr

Dann muss deine Freundin öfter vor bei kommen, ganz einfach.
Deine Kleine fremdelt schließlich nur, weil die Fremde fremd ist ;-)

Beitrag von werzi1 29.04.10 - 09:42 Uhr

Das ist ja das Problem.

Ich bin ca. 2- 3 mal in der Woche bei ihr und da ist es auch kein problem, da ist die mama ja nicht weit weg.

Wehe ich lasse se dann alleine mit ihr dann wird gebrüllt.

lg Mandy

Beitrag von leonlarissa2008 29.04.10 - 09:42 Uhr

Hallo Mandy,

mir ging das in dem Alter mit meiner Kleinen nicht anders, ich dachte immer, fremdeln kommt später, aber wir waren auch so früh dran.
Ehrlich gesagt, ich weiß nicht wirklich einen guten Ratschlag für dich. Sieht die Kleine deine Freundin denn regelmäßig, oder nur das eine Mal, wenn sie auf sie aufpasst? Vielleicht sollte deine Freundin oft zu dir kommen, damit die Kleine sich richtig gut an sie gewöhnen kann.

Ansonsten weiß ich leider auch keinen Rat, aber lass den Kopf nicht hängen- bei Lea war das auch eine sehr anstrengende Phase, aber dafür kann ich sie, seit sie ca. 6 Monate ist, problemlos von anderen betreuen lassen. Das bleibt also nicht immer so!!


Viele liebe Grüße
Steffi+ Lea Mareen

Beitrag von hope001 29.04.10 - 09:50 Uhr

Vielleicht lässt es sich einrichten, dass Mia die Freundin öfter sieht, dass könnte schon helfen.

Lg, Hope mit Finn 5 1/2 Monate