Etwas peinlich - Blähungen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hanghuhn79 29.04.10 - 09:47 Uhr

Hallo,
ich frag jetzt einfach mal, wenn es auch etwas unangenehm ist...
Seit Jahren esse ich morgens eine Schale Müsli und dann eine Tasse Kaffee.
Nun hatte ich seit längerem Blähungen und auch mein 9 Wochen alter Sohn. Hatte gehört das das mit dem Müsli zusammenhängen könnte.
Habe es nun seit ein paar Tagen abgesetzt und meine es ist besser geworden.
Bin aber unglücklich. Brot kriege ich morgens nicht runter und Kaffee auf leeren Magen vertrage ich nicht.
Pupen wollen wir aber auch nicht mehr! #hicks
Gibt es einen bestimmten Inhaltsstoff im Müsli den man weglassen kann? Gibt ja Anbieter wo man selber mixen kann. Oder lag es nicht am Müsli und es ist Zufall?
Wäre schön wenn mir jemand einen Tipp geben könnte!
Einen schönen Sommertag!

Beitrag von sandrinchen85 29.04.10 - 10:15 Uhr

guten morgen :-)

ich ess auch immer müsli zum frühstück und ich hab dadurch nicht vermehrt blähungen.vielleicht liegt es ja auch an anderen sachen?!bei mir ist das zum beispiel,wenn ich viel rohkost(z.b.paprika,möhren etc.) esse.
lg

sandra