Nachlassen Schwangerschaftszeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susanna32 29.04.10 - 09:57 Uhr

Hallo,

kann mir jemand weiterhelfen?
Habe gestern positiven Schwangerschaftstest gehabt.
Habe seit ungefähr einer Woche Starkes Ziehen in den Brüsten. Aber irgendwie merk ich heute nichts mehr. Kein Ziehen mehr und auch sonst fühl ich mich so normal im Gegensatz zu den letzten Tagen. Hatte vor 2 Monaten einen abort in der 6.ssw. Hab Angst das das wieder passiert. Wie ist das bei Euch?
Fühlt Ihr Euch die ganze Zeit schwanger?

liebe Grüße Susanna32

Beitrag von bubbles2010 29.04.10 - 09:58 Uhr

Ich bin heute bei 10+5 und fühl mich nicht immer schwanger. Die Anzeichen kommen und gehen eher in Schüben bei mir. Ein paar Tage ist gar nix und dann ist wieder was. Müde bin ich die ganze Zeit.

Beitrag von ryja 29.04.10 - 10:29 Uhr

Ging mir ähnlich. Keine Anzeichen. Dann endlich Anzeichen in der 7. - 8. Woche (Übelkeit), dann in der 9. Woche weg.

Totale Panik, weil ich vor 15 Monaten eine FG in der 9. Woche hatte.

Ergebnis? Tritt gerade nach mir, weil ich seit Minuten ruhig sitze.

Dir alles Gute. Keine Panik. KEINE oder NACHLASSENDE Anzeichen heißen gar nix. (Laut meiner FÄ)

Ryja mit #ei (19. SSW)

Beitrag von chaoskitty 29.04.10 - 10:05 Uhr

Also ich bin heute erst 5+1, aber ich fühle mich so ganz und gar nicht schwanger.
Mir tun nur meine Brüste weh, sonst habe ich gar keine Anzeichen.

Beitrag von steffiblue 29.04.10 - 10:26 Uhr

Huhu,
ich habe in meiner ersten SS außer dem Bauchwachstum ab 4. Monat körperlich gar keine Anzeichen/ Beschwerden gehabt, Probleme dann auch erst drei Tage nach Beginn Mutterschutz, als sich die Süße auf den Ischias gelegt hat (war ja klar, endlich war ich zu Hause und dann sowas :-) )
Meine Freundin war zeitgleich schwanger und die hatte alle Beschwerden, die man haben konnte und ich hab sie wirklich nicht beneidet, dann lieber gar nichts...
Dann passt bei Dir doch wenigstens der Spruch : Genieß die Schwangerschaft!
Daher hab ich mir auch vor der FG keine Gedanken um solche Dinge gemacht. Kann Dich aber sehr gut verstehen, vermute, bei meiner nächsten SS werde ich auch bei jeder Kleinigkeit nervös...
Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, es wird ganz bestimmt alles gut gehen und in ein paar Monaten hast Du ein wunderschönes Baby im Arm!
Also, wie schon gesagt, keine Anzeichen zu haben, heißt nicht gleich, nicht (mehr) schwanger zu sein!

Beitrag von herrlucci 29.04.10 - 11:30 Uhr

Hallo Susanna,

Du wirst noch früh genug spüren, wie schwanger Du bist...Übelkeit, Übelkeit, Übelkeit... bei mir hat es in der 7. Woche damit angefangen und zum Glück nur 3 Wochen gedauert. Jetzt habe ich Stimmungsschwankungen, die Brüste wurden größer, usw...

Manchmal habe ich Tage, da fühle ich mich nullkomma null Schwanger, an anderen Tagen könnte ich im Stehen einschlafen.
Du wirst es noch merken ;-)

Viele Grüße
Katja (13+3)