Hartz V - RTL "raus aus den Schulden"

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hummingbird 29.04.10 - 10:09 Uhr

Hallo zusammen,

gestern beim Zappen bin ich bei RTL auf diesen Schuldentyp gestoßen. Dort verlief gerade ein Gespräch mit dem Amt hinsichtlich Hartz V.

Ist es normal, dass die Betreuer sagen "Sie bekommen dann Geld von MIR...?" und "ICH zahle Ihnen dann auch Wohngeld".

Ich war wirklich befremdet. Schließlich kommt das Geld ja nicht aus der Tasche des Sachbearbeiters - sondern vom Staat.

Wie seht ihr das/ wie sind eure Erfahrungen?

LG

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 10:12 Uhr

Gibts schon wieder ne neue Reform #kratz Hatte mich gerade an Hartz IV oder ALGII gewöhnt.

Nee, im Ernst. Solche Sprüche kenne ich nicht! Ich schau das aber auch nicht mehr seit vor einer Weile eine Dame ihr (vermietetes) Eigenheim sowie ihre gemietete (viel zu große) Wohnung vom Amt bezahlt bekam. Das KANN doch nur gestellt sein!!!!!

Beitrag von tammy030780 29.04.10 - 10:47 Uhr

@dani.m.

sorry, aber ich kann mit Bestimmheit sagen, dass die Szenen bei Peter Zwegat nicht gestellt sind. Auch nicht vom Ablaub. Nur zu deiner Info.

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 10:52 Uhr

#schock Dann muss ich ihn mir direkt mal her bestellen! So arg ist es mit den Schulden zwar nicht bei uns, aber vielleicht kann er mir bei der ARGE weiter helfen. Bei uns sind nämlich 95qm Wohnraum zu viel für 4 Personen, dort bekommen 2 über 100 finanziert!

Beitrag von marion2 29.04.10 - 10:54 Uhr

Wenn man die Kamera drauf hält, geht vieles. ;-) Ob das auch noch funktioniert, wenn er weg ist, wäre aus meiner Sicht fraglich.

95m² hätt ich auch gern *träum* wir habne 3 weniger für 5 *lach*

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 11:07 Uhr

Kommt immer auf die Zimmeraufteilung an. Bei uns gehört z.B. ein riesiger Flur dazu, für mich eigentlich keine Wohnfläche, aber egal. War die einzige Möglichkeit, hier im Ort was zu finden, damit die Kinderbetreuung sichergestellt ist, wenn ich arbeite.

Beitrag von marion2 29.04.10 - 11:15 Uhr

Wir haben riesen Schränke im Flur - das ist recht praktisch.

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 11:28 Uhr

Hätte ich auch gern. Ist aber die Treppe und ein Fenster im Weg :-( Mehr als eine einfache Garderobe krieg ich nicht unter, alles so verwinkelt. Und im OG ist dann natürlich die Dachschräge #aerger

Beitrag von marion2 29.04.10 - 11:39 Uhr

Unterm Fenster lang und neben den Fenstern hoch?

Dachschrägenschränke sind natürlich teuer - das ist ja echter Mist bei euch...

Beitrag von bea_23 29.04.10 - 11:24 Uhr

Hallo, die 105qm hat sie auch nicht bezahlt bekommen sondern die kleinere Wohnung.

Lg bea

Beitrag von hummingbird 29.04.10 - 10:56 Uhr

Hartz IV meine ich natürlich.
;-)
Sorry

Beitrag von hanna0815 29.04.10 - 13:11 Uhr

"Gibts schon wieder ne neue Reform#kratz Hatte mich gerade an Hartz IV oder ALGII gewöhnt. "


...Traurig... an was man sich anscheinend so alles gewöhnen kann ...wieso gibt es eigentlich noch Dumme, die arbeiten gehen?!

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 13:18 Uhr

Ich meinte DEN NAMEN!!! Schön, dass du durchs Leben kommst, ohne je davon zu hören oder zu lesen!

Beitrag von king.with.deckchair 29.04.10 - 14:53 Uhr

"0815" passt als Anhängsel an deinen Nickname.

Beitrag von hummingbird 29.04.10 - 17:11 Uhr

Ich habe das nicht ganz gesehen, wirklich nur die kleine Stelle im Amt.

Aber es wundert mich, dass das so ausgestrahlt wird.

Beitrag von yale 29.04.10 - 10:13 Uhr

Das ist nicht so gemeint wies gesagt ist.

In einem Bewilligungsbescheid der Arge steht das auch so drin

"werde ich Ihnen xXx € monatlich im Vorraus zahlen"

Ist halt blöd formuliert.

Beitrag von hummingbird 29.04.10 - 17:12 Uhr

Schon komisch.

Beitrag von nick71 29.04.10 - 19:25 Uhr

"werde ich Ihnen xXx € monatlich im Vorraus zahlen"

"Ist halt blöd formuliert."

Würd ich so nicht sagen...kommt halt auf die Behörde an. Ein Sachbearbeiter schreibt und unterschreibt im Auftrag seines Arbeitgebers. Wenn man als Beispiel beim Regierungspräsidenten beschäftigt ist, wird in einem Anschreiben niemals "wir", sondern ausschließlich "ich" stehen.

Beitrag von marion2 29.04.10 - 10:40 Uhr

Hallo,

manche tun so, als würde das Geld von ihrem Gehalt abgezogen.

Gruß Marion

Beitrag von lichtchen67 29.04.10 - 10:53 Uhr

Wird es ja irgendwie auch :-)

lichtchen

Beitrag von marion2 29.04.10 - 10:57 Uhr

Die Bearbeiterin, die uns damals tyrannisierte, sah aber irgendwie gar nicht verhungert aus #kratz

Beitrag von windsbraut69 29.04.10 - 11:24 Uhr

Der Durchschnitts-ALGII-Bezieher ist auch nicht unbedingt untergewichtig, oder?

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 11:29 Uhr

Das kommt doch nur von der ungesunden Ernährung weil Obst so teuer ist #schein

Beitrag von marion2 29.04.10 - 11:38 Uhr

Der Durchschnitts-ALGII-Empfänger hat keine Zeit gesund zu kochen, weil er bei der ARGE um die nächste milde Gabe aus der Tasche seines Bearbeiters betteln muss.

#schein

So wie unsere Bearbeiterin tat, hätte sie nach der nächsten Bewilligung verhungern müssen, was natürlich ihre Bearbeitungsgeschwindigkeit erklären könnte. #gruebel

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 11:41 Uhr

#schock Jetzt weiß ich auch, warum ich so lange auf meinen Termin warten muss! Meine Vermittlerin jagt sich erst noch das Mittagessen #rofl

  • 1
  • 2