Kurze Hose?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.10 - 10:46 Uhr

Hallöchen

Soll ja heute schön warm werden.Zieht ihr euren kleinen schon kurze Hosen an? Oder ist es noch zu früh? Bwz zu kalt

Bianca

Beitrag von 3erclan 29.04.10 - 10:49 Uhr

Hallo

meine tragen schon seit über einer Woche kurze HOsen

lg

Beitrag von dragonmother 29.04.10 - 10:59 Uhr

Kurze Hose und er ist gestern Barfuß mit Papa spazieren gewesen.

Lg

Beitrag von diba 29.04.10 - 11:01 Uhr

ja logo,die sommermode muss doch mal endlich ausgeführt werden und die ganzen niedlichen kleidchen#verliebt

Beitrag von miau2 29.04.10 - 11:03 Uhr

Hi,
"zu früh"? Wieso?

Hier sind für heute bis zu 29 Grad angesagt...und mein Kleiner wird gründlich eingecremt mit T-Shirt und kurzer Hose herumlaufen. Der Große natürlich auch ;-).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von seelentrost2007 29.04.10 - 11:04 Uhr

ähm... NEIN... bei uns gibt es erst kurze hosen, kürzärmlig und barfuß sobald es wärmer ist. noch ist es viel zu kalt dafür und ich habe keine lust ein krankes kind zu hause zu haben. allein im schatten ist es noch sehr kühl. was sieht ihr denn euren kids an wenn es über 30 grad sind, gar nichts? nee, derzeit ist noch kein wetter für kurze hose + tshirt oder sommerkleidchen.

mfg

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 11:40 Uhr

So seh ich das auch. Bei uns ist es schon ziemlich warm, aber es kommt immer mal wieder ein kühler Wind. Sommerkleidchen ja. Aber mit Strumpfhosen und LA-Body!

Beitrag von flammerie07 29.04.10 - 11:42 Uhr

also ich geh bei 25 grad schon mit kurzen sachen raus und mein kleiner auch. ich weiß ja nicht wie alt dein kind ist, aber mein sohn (20 M.) ist draußen die ganze Zeit in action und steht keinen moment still. hätte ich ihn gestern mit langen sachen rumlaufen lassen, wäre er klitschnass geschwitzt gewesen. er hat aber auch ne relativ hohe "grundtemperatur" - er schläft derzeit ohne socken und decke bei 21 grad zimmmertemperatur.

muss aber auch sagen, dass ich nicht der typ bin, der sein kind übermäßig warm einpackt, das war schon als er klein war nicht und wird auch später nicht so sein.

bei über 30 grad lasse ich übrigens den body weg und die hose ist nur noch oberschenkel-lang ;-), t-shirt gibt´s sowieso, wenn´s richtig heiß ist auch mal ohne ärmel...

lg
flammerie07

Beitrag von blume210 29.04.10 - 11:59 Uhr

aha dann läßt du deine Kinder also in der Sonne eingehen .
Sandalen gibts dan bei dir im Herbst oder wie...#schock

Wir haben hier schon 25 grad und es ist sehr warm.
Alle laufen mit kurzen sachen rum.
Mit Recht den mit langer kleidung schwitzen die Kleinen .

Beitrag von seelentrost2007 29.04.10 - 12:55 Uhr

DU HAST ES ERFASST! ICH LASSE SIE EINGEHEN!


den dummen spruch hättest du stecken lassen können genau so wie ich meinen jetzt.

Beitrag von blume210 29.04.10 - 13:00 Uhr

Naja ich finde schon das du deine Kinder schwitzen lässt .
Wir haben heute bis zu 28 grad draussen.


Wenn es bei euch auch so warm ist und du deine Kinder nicht wettergerecht anziehst (denn das ist es für mich wenn man den Kindern bei der Wärme kein T-shirt und kurze Hose anzieht ) finde ich schon das du sie eingehen lässt.

Kinder sind immer in bewegung daher schwitzen sie schneller .
Solltest du eig. wissen.
Ich finde bei dem Wetter kurze Hose angebracht.
Denn wenn du sie zu warm anziehst ist das genauso schlecht....

Beitrag von seelentrost2007 29.04.10 - 13:06 Uhr

also ich denke ich weiß sehr genau wie ich meine kinder anzuziehen habe und ich weiß auch wo wetterbedingt die grenzen sind und wann meine kinder anfagen zu schwitzen.

bei uns ist es auch warm aber dennoch weht ein kühler wind wo ich weiß das sie im tshirt krank werden.
ein dünnes langarmshirt ist bei uns angemessen bei den temperaturen sowie eine lange stoffhose.

sandalen gibts bei uns schon lange allein wegen den schweißfüßchen.

nur tshirt und kurze sommerhose sind derzeit noch unangebracht und so denke ich zum glück nicht allein.

mfg

Beitrag von blume82 29.04.10 - 13:17 Uhr

Seit wann wird man durch Kälte krank.

Stimmt eine Mittelohrentzündung kommtweil man keine Mütze auf hatte.

Beitrag von halbling 29.04.10 - 13:24 Uhr

<Stimmt eine Mittelohrentzündung kommtweil man keine Mütze auf hatte. <

Stimmt so wohl auch nicht ganz.Die wird durch Viren oder Bakterien ausgelöst!


<Seit wann wird man durch Kälte krank. <

Man kann sehr wohl durch Unterkühlung krank werden!Erst recht wenn das Immunsystem sowieso schon geschwächt ist.

Beitrag von whitefairy 29.04.10 - 13:34 Uhr

#<Seit wann wird man durch Kälte krank. <

Man kann sehr wohl durch Unterkühlung krank werden!Erst recht wenn das Immunsystem sowieso schon geschwächt ist.
#

Richtig aber die Unterkühlung bei Temperaturen über 20 Grad ist m.E. eher selten und entsteht vorrangig durch schwitzende Kinder ( weil zu warm angezogen ) und einer kurzzeitigen frischen Brise und nicht weil Kinder nur im Shirt rumlaufen. Eine Unterkühlung fördert eventuell eine Krankheit, aber Auslöser ist sie nicht.

Und wegen der Mittelohrentzündung, dies war von ihr sicher ironisch gemeint.;-)

Beitrag von blume82 29.04.10 - 14:14 Uhr

Hallo,

richtig du hast es erfasst.

Unser großer war den ganzen morgen nur in T-Shirt und Slip und Kopftuch draußen, weil er gerade trocken wird.

Er hatte den ganzen Winter keine Strumpfhose und und nie gefütterte Hose und er war nur einmal mit MDV krank.

Beitrag von micnic0705 29.04.10 - 13:24 Uhr

Ähm, Du weißt aber schon, dass ein Erreger-Kontakt vorliegen muss, um sich zu erkälten, oder?

Die Temperaturen begünstigen dies im schlechtesten Fall, nicht mehr oder weniger.

Im übrigen lasse ich mein Kind bei 26°C im Schatten nicht langärmlig bekleidet rumlaufen.

Beitrag von blume210 29.04.10 - 13:35 Uhr

Ist deine Meinung ,
die ich bei den Temperaturen mit dir nicht ganz Teilen kann.
Wie gesagt bei uns auf dem Spielplatz haben bei den Temperaturen alle Kinder kurze Sachen an.

Beitrag von sternenzauber24 29.04.10 - 13:59 Uhr

Man wird nicht vom t-shirt tragen krank, eher wenn man zu warm angezogen ist.

Beitrag von sternenzauber24 29.04.10 - 12:07 Uhr

Bei 30grad gibts bei uns für Jungs nur Achselshirt und richtig kurze Hosen.

Und Mädchen hauchdünne Trägerkleidchen.

Beitrag von bonny89 29.04.10 - 12:18 Uhr

Natürlich bekommt er dann bei 30° so gut wie nix mehr an, da mein großer sich dann eh selber auszieht #verliebt#rofl

und der kleene bekommt dann nur noch einen kurz armbody an ,reicht doch auch bei 30°.

jetzt immoment bei 25° bekommen sie body kurze hose shirt an. Und sie gehen nicht ein .. ^^

Beitrag von rmwib 29.04.10 - 12:36 Uhr

Hier ist es auch nicht so warm, dass man kurze Hosen tragen könnte.

Beitrag von kueckchen 29.04.10 - 12:42 Uhr

Meine hatte gestern erst eine Dünne Jeansshorts mit Dünner Strumpfhose an - war dann viel zu warm und hab unterwegs die strumpfhose ausgezogen , heute trägt sie Kurze sachen (dünne hose und Tshrt)! Ich mach das nach Gefühl!

Beitrag von rmwib 29.04.10 - 13:33 Uhr

Ich hab auch immer eine Lage dünner/dicker dabei. Wir wohnen an der Küste, wenn da der Wind kommt wirds schnell mal frischer.

Beitrag von mel-t 29.04.10 - 13:37 Uhr

Laß mal überlegen, bei über 30°C ? Da sind wir nackig und liegen im Platschbecken!

Mfg
Mel-t (deren Tochter gerade in kurzer Hose im Garten spielt)