Nochmal kurz zu gestern. (Heute im Kiga)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von snuffle 29.04.10 - 10:47 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=2608913


Als ich meine kleine heute Morgen in die Krippe gebracht habe, habe ich die Leiterin mal angesprochen.

Die meinte nur, sie hätte es noch nicht gesehen und es fällt ja nicht in ihren Zuständigkeitsbereich.#schock#aerger

Ich solle die Oma mal drauf ansprechen. Ich sagte der Leiterin, das ich das schon getan habe sie darauf aber nicht reagierte. Ich sagte ihr auch, dass wenn was passiert, möchte ich nicht mitschuld haben, weil ich davon wusste. Die Leiterin meinte nur, sie wisse davon nichts, jetzt ja durch mich aber machen kann und wird sie da nichts.#aerger Na toll...

Jetzt bin ich mir allerdings wirklich unsicher. Soll ich doch die Polizei mal informieren und bitten mal eine Kontrolle zu machen? Da wäre dann aber, zu welcher Polizei gehe ich? Ich wohne in Meck.-Pomm., die Kita und besagte Oma in Brandenburg. ZUr Wache in Brandenburg wäre für mich ein Weg von 60km. Es gibt noch eine kleine etwa 17km entfernt, dort ist es allerdings schwierig mal jemanden anzutreffen. Es gibt da nur ein Polizist und der ist immer unterwegs. Gehe ich hier in Mecklenburg, werden die mir wohl sagen, die wären dafür nicht zuständig.

Die Sache so auf sich beruhen lassen will ich aber auch nicht.:-(

LG

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.10 - 10:55 Uhr

Hallo

Boah, was gibt es für Leute. Wir haben für jedes Auto einn Sitz. Also insg 4. Das war uns es Wert.

Würde mal bei der Polizei anrufe und es schildern.

Bianca

Beitrag von dani.m. 29.04.10 - 10:56 Uhr

Gibts irgendeine Telefonnummer? Ich denke mal schon, dass die Dienststellen in dem Fall auch länderübergreifend zusammen arbeiten würden und das weiterleiten bzw. dir weitere Auskunft geben.

Beitrag von binnurich 29.04.10 - 11:00 Uhr

Ich würde mich noch einmal an den Träger der Einrichtung wenden.
Wenn dies nicht reicht, dann an rufe bei der Wache an.
Ich denke, dass kann man nicht auf ich beruhen lassen

Beitrag von rienchen77 29.04.10 - 11:45 Uhr

stimmt:

"und es fällt ja nicht in ihren Zuständigkeitsbereich. "

Beitrag von petra080271 29.04.10 - 11:47 Uhr

Ruf die Polizei doch einfach an, die werden es schon weiterleiten.

Vielleicht kannst du die Elternratsmitglieder noch mal drauf ansprechen. Hier in der Grundschule hatten wir auch schon mal ein Event wo gezeigt wird was passiert wenn man sich nicht anschnallt.

LG Petra

Beitrag von braut2 29.04.10 - 12:47 Uhr

Ich habe schon gestern geantwortet.
Was ist denn bitte mit den ELTERN des Kindes?? Fällt das Ansprechen derer auch nicht in den Zuständigkeitsbereich der Leiterin?? #augen
Weißt Du denn wer die Eltern sind? Ich mein, das rauszukriegen ist bestimmt nicht so schwer oder? Dann würd ich die nochmal ansprechen ob die das wissen. Und wenn selbst die das in Ordnung finden, ihre Kinder unangeschnallt zur Kita fahren zu lassen........obwohl das nicht erlaubt ist.........(DAS würd ich auch genau so sagen, "Sie wissen schon, daß das nicht nur gefährlich, sondern auch verboten ist?!").....
dann wirst Du Dir wohl keine Freunde machen wenn Du weitere Schritte gehen willst/wirst/sollst :-p

Beitrag von janamausi 29.04.10 - 15:19 Uhr

Hallo!

Rechtlich gesehen, fällt es wirklich nicht in den Zuständigkeitsbereich der Leiterin...

Bevor Du die Polizei informierst, würde ich mal Kontakt mit der Mutter der Kinder aufnehmen. Evtl. weiß sie gar nichts davon oder sie drängt die Oma nun aufgrund deines Gespräches zum Kindersitz.

LG janamausi