Wer kennt sich mit PDA aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mini-sumsum 29.04.10 - 11:03 Uhr

Hallo zusammen,

als ich mein erstes Kind zur Welt gebracht hab, hab ich mir nach etwa 12 Stunden Wehen eine PDA geben lassen. Doch leider habe ich vergeblich auf die Wirkung gewartet. Es wurde mehrmals nachdosiert, doch nichts tat sich.

Erst als ich aufstehen, und zum Klo wollte, merkte ich etwas. Meine Oberschenkel waren taub. Was natürlich bei der Geburt nicht wirklich half.

Ich fragte dann, ob man sie nochmal neu setzen könnte, doch da hörte ich nur noch: Der Muttermund ist 8 cm auf, das lohnt nimmer mehr. Aber es sollte trotzdem noch 5 Stunden dauern.

Naja, die erste Geburt war also quais ohne PDA.

Bei der nächsten würde ich mich jedoch gerne wieder dafür entscheiden, in der Hoffnung, dass es diesmal hilft. Ich habe damals auch vergessen nachzufragen, woran es gelegen haben könnte. Habt ihr ne Ahnung? Vielleicht einen Wirbel zu tief gespritzt, oder so?

LG
mini-sumsum

Beitrag von handy12345 29.04.10 - 11:16 Uhr

Hallo,

Ich hatte bei meiner ersten Geburt auch eine PDA bekommen und hatte auch Schmerzen wievorher. Ausser meine Beine waren auch taub, wie bei dir, aber mehr nicht.

Und danach lag ich 3 LANGE WOCHEN nur mit heftigen Kopfschmerzen im Bett und konnte mich nicht mal richtig um meine Tochter kümmern.
Ich muss auch sagen, die Ärzte in diesem Krankenhaus waren ziemlich unfähig :-[

Bei der 2. Geburt bin ich dann in ein anders Krankenhaus gegangen, wo ich viel mehr über die PDA auf geklärt haben und sie haben mir auch die ANgst genommen, dass soetwas wieder passiert.

Der Arzt meinte, sie hätten tatsächlich die Spritze wohl nicht richtig gesetzt und daher waren die schmerzen auch nicht weg und noch Kopfschmerzen dazu .

Aber die 2. PDA war top#pro

Beitrag von mini-sumsum 29.04.10 - 12:06 Uhr

Hi,

danke für deine Antwort. Ich denke, ich werde es bei der 2. Geburt auch noch mal versuchen.

LG
mini-sumsum