Entbindung im Raum Essen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinba80 29.04.10 - 11:11 Uhr

Hallo zusammen,
habe über diese Liste bei urbia gesehen, dass viele werdende Mütter im Raum Essen entbinden werden.
Dazu meine Frage, wisst Ihr schon welches Krankenhaus, speziell, Knappschaft, Krupp oder Uniklinik? Wir kommen aus einem Nachbarort der gar keine Geburtsstation mehr hat, daher werden wir auch etwas in Essen suchen.
Wir wollen auch die Kreissaalbesichtigungen mitmachen, aber vielleicht hat das ja schon mal jemand von Euch gemacht und kann davon erzählen.
Besten Dank im Voraus!

Beitrag von schnuppell 29.04.10 - 11:17 Uhr

Hi,

meine Schwägerin hat im Krupp entbunden und war dort sehr zufrieden. Mich zieht es eher nach Werden, da meine Gyn dort lange als Chefärztin gearbeitet hat und engen Kontakt zur Entbindungsstation dort hat.

GLG

Beitrag von vonnimama 29.04.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

ich habe meinen Sohn im Krupp KH entbunden und kann es nicht empfehlen. Das Elisabeth hat eher einen schlechten Ruf auf der Gyn (nur zu empfehlen bei Kaiserschnitten). In die Uni würde ich auch nicht gehen, die haben da auch die ganzen Problemfälle und ich finde es da sehr unpersönlich.

Ich werde im St. Josef entbinden in Werden. Das ist ein eher kleineres Haus, aber ziemlich liebevoll eingerichtet und nettes Personal! Die Städtischen Kliniken sollen wohl auch ganz gut sein. Beide Häuser haben keine angeschlossene Kinderklinik.

LG Yvonne

Beitrag von linagilmore80 29.04.10 - 11:44 Uhr

Also ich kann dir das Uniklinikum nur ausreden! Da bin ich gewesen, weil meine Tochter verlegt werden musste. Die Zimmer waren nicht sauber (vor allem das Bad was ich da gesehen habe - mist wo ist der Kotzurbini?).

Vom Knappschaftskrankenhaus war ich auch nicht so überzeugt (wegen der Zimmer), aber die haben ein sehr sicheres Säuglingszimmer (Eintritt nur mit Chipkarte).

Im Alfrid-Krupp habe ich auch ein paar mal liegen müssen und kann es nicht empfehlen: Das Personal ist unfreundlich. Ich musste im Winter ein CTG im Bad des Kreissaals bei offenem Fenster schreiben lassen. Das Ergebnis war wohl klar.

Und lass auch die Finger vom Marien-Hospital in Altenessen, die haben auch ein Problem mit der Hygiene.

Aber ich kann Dir das kath. Krankenhaus St. Joseph sehr ans Herz legen: Freundliches Personal von A bis Z, toll ausgestattete Station und ein schöner Kreissaal.
Ich habe mich damals mit meinen beiden immer sehr gut aufgehoben gefühlt.

Wenn Du darauf bestehst, dass eine neonatale Station dabei sein muss, dann kann ich dir das Elisabethkrankenhaus empfehlen, die sollen auch sehr toll sein.

Wow, mir war bisher gar nicht so bewusst, wo ich schon überall gewesen bin.

Liebe Grüße,
Lina

Beitrag von tinba80 29.04.10 - 11:51 Uhr

Hallo,
vielen lieben Dank für Eure Meinungen.
Ich bin mir halt so unsicher, lieber eine Kinderklinik direkt mit dran, damit ich im Notfall auch direkt da bin und nicht hin und herverlegt werden muss, aber dafür weniger Persönlichkeit usw.
Oh je, dass wird nicht einfach, aber nachdem Ihr alle von dem Krankenhaus in Werden gesprochen habt, wird das auf jeden Fall auf meine Kreissaalführungsliste mit aufgenommen:-)
Vielen vielen Dank!
tinba80

Beitrag von mini-sumsum 29.04.10 - 12:15 Uhr

Hi,

ich kann dir das Elisabeth-KH in Essen empfehlen.

Dort gibt es eine Neo..... (weiß nicht wie's geschrieben wird), aber halt eine spezielle Säuglings-Intensiv.

Sie haben auch sehr viel erfahrung mit ganz frühen Frühchen, etc.

Und ich habe mich dort super aufgehoben gefühlt.

LG
mini-sumsum

Beitrag von bienchen-maja 29.04.10 - 19:39 Uhr

Vom Elisabeth-KH kann ich nur abraten. Hatte dort meine Einleitung, die ein Horror war bis ich mir einen KS gewünscht habe und der deswegen sehr lieblos ausgeführt wurde.

:-[ Kann dir gerne (per PN) mehr erzählen, wenn du magst.

Meine Freundin hat in der Uniklinik entbunden und war sehr zufrieden.

Wenn du keine Kinderklinik mit dran haben willst, dann ist werden sicher die beste Wahl.

Ich bin nach Duisburg gezogen und werde in den Wedau-Kliniken entbinden.

GLG Alexandra #herzlich