@ Stillmamis: aus meiner Brust kommt kein Tropfen Milch...Wer hilft???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von diva71 29.04.10 - 11:12 Uhr

Hallöchen,

bin am Stillen,klappt auch alles gut-habe meinen Sohn damals auch 14 Monate gestillt....AAABER:

wenn ich was mit MuMi "behandeln" will kriege ich keinen Tropfen aus meiner Brust raus #schmoll

Das war auch schon früher so,ich habe so ne Handmilchpumpe ,da geht gaaar nichts...
Und auch an Ausstreichen ist nicht zu denken.
Ich habe auch noch nie Stilleinlagen benutzt (wozu braucht man die??? :-p )
aus meiner Brust kommt einfach nichts und meien Süße ist jetzt erkältet und ich würde Ihr gerne MuMi in die Nase geben,aber es geht nicht!!! #heul

Wer hat Tips und Tricks??

Daaaanke,Alex

Beitrag von saya82 29.04.10 - 11:15 Uhr

Hallo!
Wo drückst du denn ?
Du musst auf den Warzenvorhof drücken nicht vorne auf die Warze.
Bestimmt weisst du das, aber ich schreibs halt mal.
Viele Frauen haben Probleme die Milch mit der Hand aus der Brust zu bekommen.
Am Besten versuchen während du auf der anderen Seite stillst.

LG

Beitrag von dragonmother 29.04.10 - 11:16 Uhr

Direkt nach dem Stillen mal probiert?

Bei mir kommt auch meist nix.

Beitrag von nana13 29.04.10 - 11:20 Uhr

Bei mir ist es gerade anders rum.
bei mir ist etwas undicht ich tropfe ununterbrochen.
trage deswegen soger zum schlafen einen bh.
und wen ich stille dreht bei mir jemand den milchhan bei der anderen brust auf.;-)

versuche die brust zu masieren und dan erst abzupumpen oder auszustreichen.
kan mir auch gut vorstellen dirket beim stillen die andere brust zu "berarbeiten" um an ein wenig milch zukommen.

lg nana

Beitrag von diva71 29.04.10 - 11:20 Uhr

Vielen Dank!

Ja,ich habe auf den Warzenhof gedrückt ;-) und nach dem Stillen oder währendessen ist noch ein Versuch wert!
Habe es immer vorher versucht,weil ich dachte,dann sind sie voll... #schein

LG,Alex

Beitrag von tweetyengel 29.04.10 - 12:57 Uhr

Drücke mal nicht auf den Warzenhof, sondern daneben.
Zeige- und Mittelfinger direkt neben den Warzenhof legen, reindrücken und dann zusammendrücken. So hat es mir damals die Hebamme im KH gezeigt!
LG

Beitrag von waffelchen 29.04.10 - 11:31 Uhr

Bei mir kommt nur was wenn ich so eine uralte Glaspumpe benutze, mit so einem Ball dran zum Pumpen.
Die kosten nur 4 € oder sowas in der Apotheke, probier das doch mal.
Ansonsten hab ich noch 3 Pakete Stilleinlagen, die ich nichtmal aufmachen musste, also, wer will bitte melden ;-)

Beitrag von sonne_1975 29.04.10 - 12:05 Uhr

Mit der Pumpe kriege ich zwar was raus, aber während ein paar Tropfen für die Behandlung habe ich keine Lust aufs Sterilisieren usw.

Bei mir klappt es mit der Hand auch nie, ausser ich mache es während dem Stillen auf der anderen Seite. Auch da muss ich lange drücken, bis was kommt und es sind nur Minimengen, aber dafür reicht es. Ich mache immer ein ml mehr auf Vorrat und stelle es in Kühlschrank, für 1-2 Tage...

LG Alla