CTG Frage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nudelmaus27 29.04.10 - 11:32 Uhr

Hallo Ihr!

Komme gerade vom CTG und die Ärztin meinte die Ausschläge sind zwar da (vom Baby) aber die müssten größer sein #augen, was das auch immer zu bedeuten hat. Da sie mich jetzt wohl nicht 2 Wochen so rumlaufen lassen möchte, soll ich morgen früh nochmal zu CTG kommen.

Was meint ihr, wie muss ich das verstehen? Meine Maus bewegt sich gerade abends und früh viel und ist dann tagsüber eher still, außerdem habe ich eine Vorderwandplazenta, kann es damit zusammenhängen?

Mache mir bissel Sorgen, will aber nicht gleich meine Hebi anrufen!

Danke, Nudelmaus (34. SSW)

Beitrag von conny82 29.04.10 - 11:36 Uhr

mache dir keine sorgen, war bei meinem ersten kind auch immer so - durfte den ctg-termin 3 mal wiederholen, wenn ich nachmittags da war, war er zu ruhig und am nächsten morgen alles ok. sei froh, dass der fa gründlich ist und lieber einmal mehr horcht.

alles gute !!!

Beitrag von kikiy 29.04.10 - 11:37 Uhr

Ich verstehe deine Frage nicht ganz.Das CTG zeichnet Wehen auf und Herzaktivität.Was meinst du mit "Ausschläge vom baby"? Jedes Kind bewegt sich unterschiedlich viel, das CTGgibt eigentlich darüber keine auskunft,ob es sich zu wenig bewegt#kratz

Beitrag von nudelmaus27 29.04.10 - 11:38 Uhr

Ich meine die Herztöne (also die Ausschläge vom Baby!).

Beitrag von axaline 29.04.10 - 11:42 Uhr

Im Prinzip schon, denn wenn sich das Baby bewegt, steigert sich die Herzfrequenz ! Wenn das Baby schläft liegt die Herzfrequenz nur in einem eingeschränkten Bereich !

So gesehen kann man also doch sehen ob sich das Baby bewegt hat !

Gruß Janine

Beitrag von nudelmaus27 29.04.10 - 11:46 Uhr

Ja dann pennt mein Baby wahrscheinlich immer pünktlich zum CTG. Die FÄ hat halt gemeint es müsste mehr Bewegung in der Linie sein.

Mein Bauch hat auch nicht gewackelt und getreten hat es auch nicht, von daher hat es garantiert geschlafen, wie gesagt ist morgens zwischen 6-7 Uhr immer fit.

#schmoll naja....

Beitrag von axaline 29.04.10 - 11:39 Uhr

Ach man, das die da immer so einen Wind von machen...
Solange Du normale Bewegungen hast , ist doch alles in Ordnung.
Ich krieg auch immer wieder zu hören ich sollte das Kind mal aufwecken, damit sie eine Veränderung auf dem CTG sehen !

Mach Dir keinen Kopf, das wird schon !

Gruß Janine

Beitrag von ann_1982 29.04.10 - 11:41 Uhr

Hallo....

klar, ruf deine Hebi an, dafür ist sie doch da, dir die Sorgen zu nehmen !!!!
Aber deine FA wird es schon im Auge behalten.

Ich schlage mich zur Zeit mit den ähnlichen Problemen rum.Mein CTG hatte nur 8 Punkte, die letzten zwei Tage (mußte täglich zum Doc) und nun soll ich Sa zur kontrolle ins Kh und dann sollen die entscheiden ob ich da bleiben soll.....

....mein FA & meine Hebi geben mir noch 2 Wochen und dann ist unser Baby da :-)

LG Ann und lass dich nicht verrückt machen.....

Beitrag von nisivogel2604 29.04.10 - 11:52 Uhr

Das CTG ist total Benutzerabhängig und hat eine sehr hohe Fehlerquote. Wenn du ganz nromal regelmäßig Bewegungen spürst ist alles ok. Hast du eine Hebamme? Die könnte das bei dir zu Hause kontrollieren. Dann musst du nicht wieder in der Praxis rumsitzen.
lg

Beitrag von nudelmaus27 29.04.10 - 11:57 Uhr

Ach naja am Dienstag war die Hebamme da und hat mit ihrer Tute auf dem Bauch rumgehorcht und meinte es wäre alles super.

Und die FA-Praxis ist hier gleich um die Ecke, da wohnt die Hebi weiter weg. Also das ist kein Problem, zumal man immer gleich drankommt, ist wirklich eine gute Praxis :-). Ich denke auch, die gucken lieber einmal mehr als zu wenig #pro.

Nudelmaus