Wer weis rat?silopo

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von umkassem 29.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo zusammen!

Wer kennt das auch?
Mein Sohn ist 10 Monate alt.Seid Wochen das Problem das er weint wenns ins Bett geht.Jetzt ist es so das er auch keinen Mittags schlaf mehr machen will,er reibt sich die Augen ist müde aber schlafen Fehlanzeige.Er steht immer wieder auf ich renne bestimmt 30 mal ins Zimmer,dann habe ich keine Geduld mehr! Echt es nervt mich total!Abend das selbe er war gestern erst um 22 uhr im Bett sonst 19 uhr.Irgendwie macht er was er will.Ich habe keine Lust mehr auf Disskussionen.Es nervt immer alls zu müssen erziehen,ernähren,Immer die BU FRAU sein! Und wenn Papa da ist dann ist alles rosig.Im nächsten Leben will ich auch Mann sein! Ich bin so ab genervt.Und immer immer wieder die Grenzen testen! Das macht mich wahnsinnig!!!Wie gut das ich 5 min am TAg für mich habe,wenn ich auf dem klo bin! Sorry bin voll genervt! Wer weis Rat?

Beitrag von koerci 29.04.10 - 14:34 Uhr

Du diskutierst mit deinem 10 Monate alten Baby?? Wie geht das denn? #kratz

Ich kann dir nur sagen, unsere Maus macht das seit 2 Wochen auch (sie ist 9,5 Monate alt).
Ich denke, das liegt einfach daran, dass die Mäuse momentan super-viel Neues lernen...robben, sitzen, krabbeln, was auch immer.
Vielleicht kommen ja auch Zähne oder sonstiges.

Wieso gehst du denn 30x in sein Zimmer und wieder raus??
Bleib doch bei ihm bis er schläft.
Vielleicht braucht er einfach gerade jemanden zum Einschlafen.

Dass er deine Grenzen testet, und dich mit Absicht ärgert, glaube ich kaum.

Beitrag von steffni0 29.04.10 - 20:17 Uhr

Na dann mal viel Spaß, wenn er erst mal 2 bis 3 ist ;-)

Hat er keine Stäbe mehr am Bett? Meine Tochter ist nie aufgestanden. Das hat sie erst jetzt, mit fast 4 raus.

Ich kann natürlich verstehen, dass es Dich schlaucht und ärgert, aber ich denke, Deine Wut kommt auch noch aus Richtung Deines Partners, oder?

Hast Du nicht jemanden, bei dem Dein Sohn mal übernachten kann? Dass Du einfach mal eine Nacht und vielleicht auch einen Tag für Dich hast? Meine Mutter hatte meine Kinder gestern über den Tag und ich fühle mich heute wie ein neuer Mensch. Mütter brauchen das einfach mal!

Papa ist immer der Beste, weil er "nicht" erzieht, schimpft, hetzt etc.

Versuch, es so hinzunehmen, wie es im Moment ist und ruhig zu bleiben. Wenn Du Dich ärgerst merkt das auch Dein Sohn und kommt noch weniger zur Ruhe.

Viele Grüße
Steffie

Beitrag von umkassem 30.04.10 - 07:48 Uhr

Danke zusammen für eure postings:-D