Gibt es eine Frist???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von dj0337ango 29.04.10 - 13:20 Uhr

Hallo meine Lieben...
nach langem hin und her (mein Posting von gestern) und Gespräch mit Erzieherin haben wir uns durchgerungen Emma doch noch 1 weiteres Jahr im Kiga zu lassen. Wir haben auch mit ihr gesprochen und sie findet es ok...

Ich habe in der Schule angerufen, da wir ein Gespräch mit dem Rektor vereinbaren müssen, weil Emma fristgerecht eigentlich eingeschult werden müßte. (Bayern, Stichtag 30.Sept.) Emma wird am 11.09. sechs Jahre alt.

Jetzt kriegen wir erst Anf. nächster Woche einen Termin bei ihm.
Gibt es eigentlich eine Frist bis zu welchem Zeitpunkt man ein Kind zurückstellen kann?? Wir waren nämlich schon bei der Schuleinschreibung und Emma ist schon angemeldet....

Danke für Eure Antworten!!

Evi mit Emma aus Bayern

Beitrag von andi626 29.04.10 - 15:35 Uhr

Hallo Evi,

ich finde es eine gute Entscheidung das ihr eure Tochter noch ein Jahr im Kiga laßt. Haben das letztes Jahr mit unserer Tochter (27.09.) auch gemacht, und es hat ihr gutgetan.

Jetzt ist sie wirklich schulreif.

Ich denke es gibt schon eine Frist, glaube es ist irgendwann Ende Mai aber genau kann ich es dir leider nicht sagen. Ruf doch einfach in der Schule mal an.

Andi626 auch aus Bayern

Beitrag von rienchen77 29.04.10 - 15:57 Uhr

bei uns müssen die Kinder in die Schule.... da gibts kein zurück...leider wurde bei uns der Schulkindergarten abgeschafft... das war für alle schulpflichtigen Kinder die noch nicht schulreif waren...schade drum....

Beitrag von dany2308 29.04.10 - 21:43 Uhr

Hallo Evi,

eine Rückstellung sollte vor Schulbeginn erfolgen, ist aber in Ausnahmefällen sogar noch bis Ende November möglich, wenn sich erst nach Schulbeginn herausstellt, dass das Kind noch nicht die nötige Schulreife hat.

Allerdings wird dein Kind vom Alter her dieses Jahr regulär eingeschult, die Rückstellung ist daher nicht deine Entscheidung, sondern die der Schulleitung der Grundschule. Die wird ggfs. einen Schularzt oder -psychologen hinzuziehen, muss aber eurem Antrag nicht stattgeben.

Wenn das Kind schon angemeldet ist (und vermutlich die Schulreifeuntersuchung schon erfolgreich hinter sich gebracht hat), stelle ich mir das nicht leicht vor.

Liebe Grüße
Dany

Beitrag von diegute 30.04.10 - 10:37 Uhr

Hallo,

#pro schön, dass Euer Kind Zeit bekommt.

Ich denke nicht, dass es eine Frist gibt und der Direktor weiß ja schon Bescheid wenn Ihr nächste Woche einen Termin habt. Das reicht dann schon.

LG diegute