Heizkosten

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von isa-1977 29.04.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

habe gerade hier gelesen und auch auf meiner NBK-Abrechnung festgestellt, daß die Heizkosten 50% nach tatsächlichem Verbrauch und die anderen 50% des Gesamtverbrauchs auf die Mieter/m²-Anteil umgelegt wird.

Dumme Frage, aber warum ist das so? Wenn jedem Mieter sein tatsächlicher Verbrauch berechnet wird, dann müsste sich das doch mit dem Gesamtverbrauch decken.

Bitte klärt mich auf :-)

LGe Isa

Beitrag von miau2 29.04.10 - 13:53 Uhr

Hi,
das war eine Regelung, die "Benachteiligungen" etwas ausgleichen sollte. Eine Wohnung Erdgeschoss - Rand vom Haus braucht mehr Heizung als eine, die links, rechts, oben, unten noch Nachbarwohnungen hat.

Ob das überhaupt noch zulässig ist hängt davon ab, in welchem Zustand usw. Dein Haus ist. Guck mal in die "Heizkostenverordnung 2009" und lies nach, ob die Verteilung 50/50 noch erlaubt ist für dich.

http://www.bmvbs.de/Klima_-Umwelt-Energie/Bauen-Wohnen-,3008.1060816/Heizkostenverordnung-Die-wicht.htm

Einspruch sollte man einlegen, wenn der nach qm umgelegte Anteil niedriger ist als der Verbrauchsanteil (bei 50/50 natürlich ;-)).

Über gerecht und ungerecht kann man streiten, wir haben mit einer EG - Eckwohnung einen erheblich unterdurchschnittlichen Verbrauch und freuen uns über etwas mehr Gerechtigkeit ab der NK-Abrechnung 2009 ;-).

Frag mich nicht nach Sinn oder Unsinn...Letztendlich hängt es doch vor allem vom eigenen Verhalten ab.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von isa-1977 29.04.10 - 13:59 Uhr

Ah, super! Dankeschön.

Wir haben nämlich hier (DG) einen extrem hohen Heizkostenverbrauch. Werd ich gleich mal nachlesen.

Beitrag von bezzi 29.04.10 - 14:03 Uhr

Na dann profitierst Du doch am meisten von der Regelung.
Der vermieter dürfte auch 70/30 nach Verbrauch abrechnen, das wäre für Dich dann doch wesentlich ungünstiger.
Jetzt zahlen die anderen Mieter die Hälfte Deiner Kosten mit. ;-)

Beitrag von isa-1977 29.04.10 - 21:39 Uhr

Hä? Wieso zahlen die die Hälfte meiner Kosten mit? Ich zahle meinen Verbrauch und zzgl. die Gesamtkosten anteilsmäßig...