Babysachen ausgeliehen, jetzt warten wir seit MOnaten drauf...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chaos-queen80 29.04.10 - 14:35 Uhr

Hallo,

ich muss mal Dampf ablassen.
Wir haben einem Kollegen meines Mannes (sie haben wenig Geld), den Laufstall, Babybadewanne und Wärmelampe ausgeliehen.
Im Dezember hat dann mein Mann ihm gesagt, dass wir wieder Nachwuchs bekommen. Er soll uns die Sachen zurückgeben.
Heute haben wir noch immer nichts bekommen. Ich gehe meinem Mann schon auf den Keks, ihn nervt es selbst. Was kann man da machen? Hab keine Lust, alles kaufen zu müssen.

Ist das nicht ne Frechheit? Ich ärgere mich total über solches Verhalten. Das macht man doch nicht, oder?

Ich weiss eins, ich verleihe nie wieder was.

Habt ihr auch solche doofen erfahrungen gemacht?

LG
Tina (36. SSW)

Beitrag von binecz 29.04.10 - 14:37 Uhr

Oh, das ist aber echt gemein. Da sollte dein Mann aber auch mehr hinterher sein!

Habe die Erfahrung noch nicht gemacht, aber mir wollten auch schon welche was leihen. Ist mir aber nicht so Recht. Könnte ja auch kaputt gehen oder so. Ich hoffe ihr bekommt das Zeug noch!

Beitrag von chaos-queen80 29.04.10 - 14:39 Uhr

Das Problem ist, dass mein Mann beruflich immer sehr eingespannt ist. Klar denkt er nicht immer dran und er sieht ihn nicht sooft. Aber eigentlich müsste es ja klappen, wenn man 1x was sagt, oder?

Das Zeug hat auch ne Menge Geld gekostet...

Beitrag von brille09 29.04.10 - 14:52 Uhr

Hi, ich glaub, da hilft echt nur eins: Ruf die Dame selbst an (Männer sind bei sowas wahrscheinlich ungeeignet) und sag ihr: "Ich komm dann morgen vorbei, um das Zeug zu holen, weil ich es jetzt noch waschen will und ja nicht mehr lang hab." Dann setz dich ins Auto und hol das Zeugs ab. Klar, das ist nervig, aber besser als das ganze Zeug dann nicht zu haben, allemal.

Beitrag von sabriina 29.04.10 - 14:56 Uhr

Sowas ist echt eine absolute frechheit! Ich würd auch versuchen die Dame anzurufen oder einfach vorbeifahren...

Schließlich habt ihr es nur geliehen und nicht geschenkt.
Ich hoffe das ihr die Sachen schnell und auch heile wiederbekommt!

Lg und alles Liebe für dich/euch

Beitrag von nisumu 29.04.10 - 15:02 Uhr

Ich würde auch max. noch 2 Wochen warten und dann dort vorbei fahren und es abholen.
Schlimm genug, dass Du da dann hinfahren mußt.
Und wenn es einen Grund gibt,warum Du dein Zeug noch nicht hast, siehst Du es dann auch gleich.

lg

Beitrag von wir3inrom 29.04.10 - 15:13 Uhr

Vielleicht übt ihr mehr "moralischen" Druck aus, wenn du die Ehefrau des Kollegen mal persönlich anrufst.

Kann ja auch sein, dass der Kollege das schlicht und ergreifend daheim einfach nicht weitergesagt hat. Und Männer vergessen sooo schnell.. ;-)

Ruf sie an und sag ihr, dass du die Sachen gerne nächstes Wochenende abholen würdest, welche Zeit ihr da am besten passt. Du willst dich schließlich nicht erst mit Wehen zu ihr schleppen.

LG aus Rom
Simone

Beitrag von babell 29.04.10 - 15:37 Uhr

Fahr doch einfach hin und verlange die Sachen sofort?!?!

Das würde ich machen, aber ich bin da manchmal auch eine kleine Furie :-)

LG Isa